Schmetterlinge

Medienpaket rund um die Entwicklung und das Leben der Schmetterlinge
Schmetterlinge
Eignung: Mittelstufe
Fachgebiet: Biologie/Umweltkunde
(Bild: © LisaStrachan/iStock/Thinkstock)
Schmetterlinge: Faszinierende Lebewesen
4652352
Online
00:26:43
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Grundstufe, Mittelstufe
Einsatz: Biologie/Umweltkunde, Grundstufe, Insekten, Natur: Tiere, Sachunterricht
Sprache: Deutsch, Englisch, Türkisch

Kurzbeschreibung:
Enthalten sind Einblicke in die Welt der Schmetterlinge. Der Film beschäftigt sich mit den Merkmalen des Körperbaus sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiede der verschiedenen Schmetterlinge. Aufnahmen des Taubenschwänzchens zeigen die Entwicklung eines Schmetterlings von der Eiablage über das Raupenstadium bis hin zur Verpuppung und zum Schlupf. Während der Entwicklung vom Ei zum Schmetterling lauern viele Feinde. Eingegangen wird auf verschiedene Verteidigungsmaßnahmen und Schutzmechanismen von Raupen und Schmetterlingen. Wie der freche Totenkopffalter einfach in einen Bienenstock marschiert und die Honigwaben leer saugt wird ebenfalls dargestellt.
Zusatzmaterial:Arbeitsvorschläge/Unterrichtsideen(Bastelvorschläge, Rezepte; Ausmalbilder, Liedtexte usw.)
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Geburt eines Schmetterlings
4651719
Online
00:12:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Grundstufe, Mittelstufe, Horte
Einsatz: Biologie/Umweltkunde, Grundstufe, Insekten, Lebensräume, Natur: Tiere, Sachunterricht, Wirbellose Tiere
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2005

Kurzbeschreibung:
Im Mittelpunkt des Films stehen verschiedene Schmetterlingsarten, ihr Lebensbereich und die vollkommene Metamorphose vom Ei über die Raupe und Puppe zum ausgereiften Schmetterling. Daneben wird die Bedrohung der Schmetterlinge durch die Gefährdung ihres Lebensraums und Möglichkeiten ihrer Erhaltung dargestellt.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Brennnessel und Distel
4651615
Online
00:13:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Grundstufe, Mittelstufe, Horte, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Biologie/Umweltkunde, Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Grundstufe, Insekten, Lebensräume, Natur: Pflanzen, Natur: Tiere, Pflanzenkunde, Sachunterricht, Verschiedenes, Wirbellose Tiere
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2008

Kurzbeschreibung:
Ausgehend von dem Vorurteil, dass Brennnesseln und Disteln nur "Unkräuter" sind, vermittelt der Film Einblicke in die ökologische Bedeutung dieser beiden Pflanzen. Die Brennnessel ist wichtige Futterpflanze für eine Vielzahl von Insekten. So könnten die Raupen einiger Schmetterlingsarten ohne Brennnesseln nicht leben. Nahaufnahmen zeigen die Entwicklung eines Tagpfauenauges von der Raupe zum Falter. Die Distel wiederum liefert den Schmetterlingen Nektar; gleichzeitig ist sie Entwicklungsstätte für Larven von zahlreichen Käfern, Fliegen und Mücken.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Ein Herz für Blumen und Schmetterlinge
4651054
Online
00:26:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Biologie/Umweltkunde, Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Insekten, Lebensräume, Umweltschutz, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2005

Kurzbeschreibung:
In zehnjähriger Aufbauarbeit wurde in 900 Meter Seehöhe auf fast vier Hektar urwüchsigem Areal ein Landschaftspark für Schmetterlinge gestaltet: das Schmetterlingsparadies Langschlägerwald. Herr Schopf führt durch das Schmetterlingsparadies und erzählt über das Leben der Schmetterlinge und die vielen heimischen und exotischen Arten.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Soweit die Flügel tragen
4652769
Online
00:42:55
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: Biologie/Umweltkunde, Insekten, Wirbellose Tiere
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2001

Kurzbeschreibung:
Der Film zeigt ein schier unglaubliches Phänomen, das sich Jahr für Jahr "vor unsererer Haustüre" abspielt: Die Weitstreckenflüge der Schmetterlinge. Die Aufmerksamkeit gilt einem Sonderling aus Italien, dem Taubenschwänzchen. Der Film begleitet den kleinen Schwärmer auf seiner Reise, die ihn 2000 km weit von Südeuropa bis nach Skandinavien führt.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
nach oben
Schmetterling - Entwicklung (Bildbeschriftung)
2500301
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Die einzelnen Schritte in der Entwicklung des Schmetterlings sind grafisch dargestellt: Eier, Larve, Raupe, Puppe, Schmetterling. Einblendbare Zusatzinformationen weisen auf die körperlichen Merkmale der Raupe und ihr Fressverhalten, das Wachstum der Puppe, ihre Häutungen und ihre Suche nach einem geeigneten Platz zum Verpuppen und das Schlüpfen des Schmetterlings hin.
Details schließen
Schmetterling - Raupe (Bildbeschriftung)
2500302
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Es können z. B. die Körperteile Punktaugen, Kaukiefer, Kopf, Brust, Rückenherz und Nachschieber interaktiv in dieser Grafik beschriftet werden.
Details schließen
Schmetterling - Puppe (Bildbeschriftung)
2500303
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Es können Netzauge, Fühler, Gürtel, Vorderflügel, Saugrüssel und Atemöffnung interaktiv in dieser Grafik beschriftet werden.
Details schließen
Schmetterling - Entwicklung (Lückentext)
2500304
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Über die vier Phasen der Entwicklung wird in diesem Text informiert: Eier, Raupe, Puppe und Schmetterling. Genauer werden die verschiedenen Häutungen (Wachstums- und Verwandlungshäutung) erklärt sowie die Umwandlung und das Schlüpfen des Schmetterlings.
Details schließen
Schmetterling - Entwicklung (Einzelfragen)
2500305
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Sieben Fragen zu der Entwicklung eines Schmetterlings. Es werden Fragen zur Entwicklung, zu den verschiedenen Phasen und dazu gehörenden Fachwörtern sowie zum Ort der Eiablage gestellt.
Details schließen
Kohlweißling (Bildbeschriftung)
2500298
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Die Körperteile Netzauge, Fühler, Rüssel, Putzdorn, Brust, Hinterleib, Hinter- und Vorderflügel können in dieser Grafik interaktiv beschriftet werden. Zudem können Zusatzinformationen über das Fortpflanzungsverhalten und spezielle Merkmale des weiblichen und des männlichen Kohlweißlings eingeblendet werden.
Details schließen
Kohlweißling (Lückentext)
2500299
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Das Fortpflanzungsverhalten und die Eiablage sowie die speziellen Merkmale des Weibchens und des Männchens (unterschiedliche Flecken auf den Flügeln) werden im Text beschrieben.
Details schließen
Kohlweißling - Entwicklung (Lückentext)
2500300
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Im Text geht es um die Eiablage und den passenden Ort dafür, das Schlüpfen der Raupe, deren Entwicklung, die Suche nach dem passenden Ort zur Verpuppung und die Verpuppung selbst sowie die Umwandlung zum Schmetterling und dessen Schlüpfen im nächsten Frühjahr.
Details schließen
Insekten (Lückentext)
2500316
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Der Körperbau der Insekten mit der Unterteilung in Kopf, Brust und Hinterleib wird ergänzt mit Informationen über Segmente und Beinpaare in diesem Text erklärt. Als weitere Gemeinsamkeiten werden u. a. Netzaugen, Tracheensystem und Entwicklung aufgeführt.
Details schließen
nach oben