Bienen und Wespen

Medienpaket zu Bienen, Hummeln, Wespen und Hornissen
Bienen und Wespen
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Fachgebiet: Biologie/Umweltkunde
(Bild: © ankmsn/iStock/Thinkstock)
Bienen, Hummeln und Wespen
4651465
Online
00:22:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe
Einsatz: Biologie/Umweltkunde, Insekten, Lebensräume
Sprache: Deutsch, Englisch, Türkisch
Produktionsjahr: 2007

Kurzbeschreibung:
Bienen, Hummeln und Wespen. Unsere kleinsten Haustiere, die Honigbienen gehören ebenso wie Hummeln, Wespen und Ameisen zur Insektenordnung der Hautflügler. Viele dieser Insekten leben in riesigen Staaten mit Arbeitsteilung und Kastenwesen. Es gibt aber auch weniger auffällige kleine Hautflügler, wie z.B. die Mauerbienen, die ganz allein aufwändige Nestanlagen für ihre Brut bauen und mit Proviant versorgen. Unbemerkt sind sie in die menschlichen Siedlungen gefolgt und unbedacht nehmen wir diesen kleinen interessanten Insekten den Lebensraum.
Der Film schenkt all diesen wichtigen Pflanzenbestäubern Aufmerksamkeit, erlaubt Einblicke in die Arbeit der kleinen Bienen und Wespen und zeigt, wie wir sie beobachten und schützen können.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Das Leben der Honigbiene
4652964
Online
00:20:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: Biologie/Umweltkunde, Insekten, Lebensräume
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2013

Kurzbeschreibung:
Die Honigbiene ist eines der wichtigsten Nutztiere. Natürlich nicht die einzelne Biene, sondern das gesamte Volk. Doch an Bienen ist nicht nur ihr Nutzen für den Menschen faszinierend: sie sind typische Insekten, bei ihnen herrscht Arbeitsteilung. Die Lebenszyklen einer Biene und des Staates unterscheiden sich völlig. In der neuen FWU-Produktion werden alle diese Punkte mit anschaulichen Bildern und Arbeitsmaterialien erklärt, erforscht und erfahren.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Die Honigbiene - Das Leben im Bienenstaat
4651647
Online
00:17:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe
Einsatz: Biologie/Umweltkunde, Insekten, Lebensräume, Wirbellose Tiere
Sprache: Deutsch, Englisch, Türkisch
Produktionsjahr: 2008

Kurzbeschreibung:
Unermüdlich fliegen die Honigbienen von Blüte zu Blüte - immer auf der Suche nach Pollen und zuckersüßem Nektar. Diese fleißigen Arbeiterinnen leben in einem komplexen Sozialsystem zusammen, in das der vorliegende Film einen Einblick verschafft. Anschaulich beschreibt er das Leben der Honigbiene im Bienenstaat, befasst sich mit den Bewohnern des Bienenstocks und deren strenger Arbeitsteilung. Die Arbeiterinnen zeigt er auf Futtersuche und bei ihrer besonderen Art miteinander zu kommunizieren. Der zweite Teil des Films befasst sich mit der Bildung eines neuen Bienenstaates und beschreibt den Ablauf eines Bienenjahrs von der neuen Königin, über den Hochzeitsflug und die Kinderstube bis hin zur Vertreibung der männlichen Drohnen in der Drohnenschlacht.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Entdeckung der Tanzsprache und Orientierung der Bienen
4652572
Online
00:16:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Biologie/Umweltkunde, Insekten
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2012

Kurzbeschreibung:
Schritte auf dem Wege zur modernen Verhaltensforschung. Die grundlegenden Entdeckungen des Nobelpreisträgers Karl von Frisch. Historische Dokumentarszenen, die den jungen Forscher bei seiner Arbeit zeigen. Farbige Real- und Trickszenen über die sechs wichtigsten Entdeckungen des Nobelpreisträgers. (Deutschland 1982)
Zusatzmaterial: Filmsequenzen; Arbeitsblätter; Internet-Links; Unterrichtsblatt.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
MORE THAN HONEY
4800173
Nur Online
01:32:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Berufsschule/PTS, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Berufsorientierung, Berufsschulen, Biologie/Umweltkunde, Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Insekten, Land- und Forstwirtschaft / Tiere / Pflanzen, Land- und Forstwirtschaft / Tiere / Pflanzen, Lebens-und Genussmittel / Ernährung, Lebens-und Genussmittel / Ernährung, Pflanzenkunde, Umwelt / Energie / Rohstoffe, Umwelt / Energie / Rohstoffe, Umweltschutz, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2012
Altersfreigabe: 6

Kurzbeschreibung:
Eines der wichtigsten Naturwunder unserer Erde schwebt in höchster Gefahr: die Honigbiene. Das fleißigste aller Tiere, das verlässlich von Blüte zu Blüte fliegt, verschwindet langsam. Es ist ein mysteriöses Sterben, das weltweit mit Sorge beobachtet wird. Denn ein Leben ohne die Biene ist undenkbar. Sie ist die große Ernährerin der Menschen. Aber ihr wird heute Großes abverlangt: der weltweite Bedarf an Naturprodukten ruht auf ihren zierlichen Flügeln. Zwischen Pestiziden, Antibiotika, Monokulturen und dem Transport von Plantage zu Plantage scheinen die Königinnen und ihre Arbeiterinnen ihre Kräfte zu verlieren.
MORE THAN HONEY entführt uns in das faszinierende Universum der Biene. Regisseur Markus Imhoof verfolgt ihr Schicksal von der eigenen Familienimkerei bis hin zu industrialisierten Honigfarmen und Bienenzüchtern. Mit spektakulären Aufnahmen öffnet er dabei den Blick auf eine Welt jenseits von Blüte und Honig, die man nicht so schnell vergessen wird.
Bonusmaterial: Interview mit Regisseur Markus Imhoof, Zusätzliche Szenen, Making of-Sequenzen, Fotogalerie von den Dreharbeiten, Kinotrailer
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Warum sterben die Bienen?
4651633
Online
00:45:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Biologie/Umweltkunde, Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Insekten, Lebensräume, Umweltschutz, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2007

Kurzbeschreibung:
Die ersten Meldungen über ein massenhaftes Bienensterben kamen im November 2006 aus Florida. An der amerikanischen Westküste sind inzwischen rund 60 Prozent der Bienenvölker eingegangen, an der Ostküste sind es sogar über 70 Prozent. Bienenforscher haben dem Phänomen einen Namen gegeben. Sie sprechen von "Colony Collapse Disorder", kurz CCD.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Königin für einen Sommer
4652770
Online
00:43:26
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: Biologie/Umweltkunde, Insekten, Wirbellose Tiere
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2001

Kurzbeschreibung:
Ein Film über das Leben der Hummeln. Um das Jahr der Hummel ins rechte Licht zu rücken, wurden verschiedenen einsehbare Nestanlagen gebaut und Endoskop-Objektive eingesetzt. So konnte jeder Aspekt ihres aufregenden und kaum bekannten Stocklebens festgehalten werden.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
nach oben
Insekten (Lückentext)
2500316
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Der Körperbau der Insekten mit der Unterteilung in Kopf, Brust und Hinterleib wird ergänzt mit Informationen über Segmente und Beinpaare in diesem Text erklärt. Als weitere Gemeinsamkeiten werden u. a. Netzaugen, Tracheensystem und Entwicklung aufgeführt.
Details schließen
Honigbiene 1 (Bildbeschriftung)
2500306
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Anhand von sechs Fotos können Anatomie und Lebensweise der Arbeiterbiene interaktiv erarbeitet werden: ? Kopf (Zusatzinformationen einblendbar) ? Stachel ? Hinterbeine ? Schwarmtraube ? Wabe (Zusatzinformationen einblendbar) ? Querschnitt einer Pollen- und Honigzelle (Zusatzinformationen einblendbar).
Details schließen
Honigbiene 2 (Bildbeschriftung)
2500307
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Anhand von sechs Fotos können der Aufbau und Funktion eines Bienenstocks erarbeitet werden: ? Arbeitsbienen und Drohnen ? Königin ? Wabenbau (Zusatzinformationen einblendbar) ? Königinnenzelle (Zusatzinformationen einblendbar) ? Brutzelle (Zusatzinformationen einblendbar) ? Brutwabe.
Details schließen
Drei Bienenwesen (Bildbeschriftung)
2500313
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Das interaktiv beschriftbare Schaubild zeigt die drei verschiedenen Wesen im Bienenvolk: ? Königin ? Drohne ? Arbeiterbiene. Einblendbare Zusatzinformationen erklären die Aufgaben, den Status und die Eigenschaften dieser Wesen innerhalb des Bienenvolkes.
Details schließen
Drei Bienenwesen (Lückentext)
2500314
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Die Eigenschaften und Aufgaben, der Status und das zahlenmäßige Auftreten der drei Wesen, Königin, Drohne, Arbeiterbiene, im Bienenvolk werden genannt.
Details schließen
Bienenvolk (Lückentext)
2502757
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Die Honigbiene gehört zu den etwa 500 Arten der Hautflügler. In der Imkerei werden zwei Sparten betrieben: Hausbienenzucht und Waldimkerei. Die Biene kann als Einzelne nicht überleben, sondern ist eingegliedert in ein Bienenvolk, über welches die Königin herrscht. Der Text beschreibt dies.
Details schließen
Bienenvolk (Bildbeschriftung)
2502758
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Körper- und Kopfformen von Königin, Drohne und Arbeiterin sind grafisch dargestellt, wobei die Königin die größte Biene ist und die Arbeiterin die kleinste. Zu jeder Art sind Zusatzinformationen abrufbar.
Details schließen
Königin (Lückentext)
2502759
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Die Bienenkönigin ist das einzige fruchtbare Weibchen im Bienenvolk. Zur Lenkung des Bienenstaates erzeugt die Königin verschiedene Duft- und Geschmacksstoffe, die z. B. den Zusammenhalt der Arbeiterinnen fördern. Der Text beschreibt die Bienenkönigin genauer.
Details schließen
Drohnen (Lückentext)
2502762
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Drohnen sind voll ausgebildete Männchen. 500 bis 1500 leben in einem Stock. Auffällig sind die großen Facettenaugen. Sie entwickeln sich aus einem unbefruchteten Ei. Sie werden nach der Begattung der Königin aus dem Stock vertrieben. Im Text wird dies erklärt.
Details schließen
Arbeiterinnen - Bienenstaat (Lückentext)
2502760
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Die Arbeiterinnen im Bienenvolk sind Weibchen, die aus den von der Königin abgelegten, befruchteten Eiern entstehen. Während ihres ersten Lebensabschnitts putzen sie die Wabenzellen, bauen Waben, lagern Pollen und Nektar ein und verschließen die Brut- und Honigzellen mit Wachsdeckeln. Im zweiten Lebensabschnitt sind sie als Sammelbienen tätig.
Details schließen
Königin und Arbeiterin (Bildbeschriftung)
2502761
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Acht Fotos mit typische Szenen aus dem Leben der Bienen sind zu sehen. Darüber hinaus sind Zusatzinformationen abrufbar.
Details schließen
Honigbiene - Entwicklung (Bildbeschriftung)
2500310
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
In dieser Grafik wird auf folgende Stationen eingegangen: ? Eiablage ? Made ? Fütterung ? Puppe ? Junge Arbeiterbiene. Einblendbare Zusatzinformationen erklären die Aufgaben der Arbeiterbienen, die Entwicklung der Larven und die Entstehung der verschiedenen Bienenwesen.
Details schließen
Honigbiene - Entwicklung (Lückentext)
2500311
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Es werden folgende Stationen der Entwicklung der Honigbiene in diesem Text beschrieben: ? Fütterung der Larve ? Verpuppung und Puppenruhe ? Schlüpfen. Dies wird abgegrenzt zu der Entstehung der Drohne.
Details schließen
Zeitliche Entwicklung (Bildbeschriftung)
2502764
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Jede Entwicklungsphase der 21-tägigen Entwicklung der Biene vom Ei über die Made und Puppe bis zur fertigen Biene ist grafisch dargestellt. Darüber hinaus können Zusatzinformationen abgerufen werden.
Details schließen
Brutentwicklung (Lückentext)
2502763
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Die Lebensdauer einer Bienen-Königin beträgt drei bis vier Jahre. Vom sechsten Lebenstag an fliegt sie aus, um sich zu paaren. Bei der Eiablage legt sie bis zu 1500 Eier am Tag. Das Ei durchläuft die Entwicklung über Rundmade, Steckmade und Puppe bis zur ausgewachsenen Biene.
Details schließen
Bienenvolk (Einzelfragen)
2502765
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Sechs Fragen zum Bienenvolk. Es werden Fragen zur Weiselzelle, zu Arbeiterinnen, Drohnen, Pheromonen und zum zweiten Lebensabschnitt der Arbeiterin gestellt.
Details schließen
Honigbiene - Kopf mit Mundwerkzeugen (Bildbeschriftung)
2500308
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Die Bestandteile Punktauge, Netzauge, Fühler, Oberkiefer, Unterkiefer, Oberlippe, Unterlippe, Unterlippentaster, Zunge und Löffelchen können in dieser Grafik beschriftet werden. Zudem ist ein Text mit Zusatzinformationen zum Kopf einer Arbeiterbiene einblendbar.
Details schließen
Honigbiene - Kopf einer Arbeitsbiene (Lückentext)
2500312
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Es wird in diesem Text auf die Facetten- und die Punktaugen sowie deren spezielle Eigenschaften beim Sehen eingegangen. Zudem informiert der Text über die Fühlerantennen und die Mundwerkzeuge.
Details schließen
Fluginsekten - Bauplan (Bildbeschriftung)
2500315
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
In zwei Schnittbildern können verschiedene Körperteile und Organe von Fluginsekten beschriftet werden. Im Schnittbild von der Seite: Punktauge, Fühler, Facettenauge, Speicheldrüse, Mundwerkzeuge, Herzschlauch, Eierstock und Darm. Im Schnittbild von oben: Vorder- und Hinterflügel, Tracheensystem, Atemlöcher, Nervensystem und Beinmuskulatur. Einblendbare Zusatzinformationen erklären detaillierter den Körperbau mit den Abschnitten Kopf, Thorax und Abdomen und gehen auf die Bedeutung des Haarkleids beim Pollensammeln und den Stachel der Biene ein.
Details schließen
Honigbiene -  Körperbau (Lückentext)
2500309
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Die Gliederung des Körperbaus der Biene in drei Abschnitte, Kopf, Brust (Thorax) und Hinterleib (Abdomen) beschreibt der Text. Des Weiteren geht der Text auf das Chitinskelett und die Bedeutung seines Haarkleids und den Stachel der Biene ein.
Details schließen
Schnittbild (Bildbeschriftung)
2502767
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Ein Bienenkörper wird im Querschnitt gezeigt. Alle wichtigen Körperteile sind benannt. Zusatzinformationen über Honigblase, Giftstachel, Bienenwachs, Pollensammelapparat, Rüssel und Schlund können eingeblendet werden.
Details schließen
Körperbau (Lückentext)
2502766
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Der Körperbau der Bienen wird in diesem Text genauer beschrieben. Mit dem Rüssel als Saugorgan nimmt die Biene Nektar, Honigtau, Honig, Wasser und Futter auf. Über die Schlunddrüse gelangt der Nektar in die Honigblase. An den Hinterbeinen ist der Pollensammelapparat. Am Hinterleib der Biene sind Drüsen, welche das Bienenwachs absondern.
Details schließen
Körperbau (Bildbeschriftung)
2502768
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Die Fotos zeigen Körperteile der Biene: ? Wachsschuppen ? Rüssel ? Pollensammelapparat ? Biene mit Pollen. Darüber hinaus sind zu jedem Bild Zusatzinformationen und ein Film abrufbar. Hinweis: Um das Abspielen des Videos zu ermöglichen, muss die Video-Datei zusätzlich heruntergeladen und im gleichen Verzeichnis abgespeichert werden.
Details schließen
Bienenwachs (Lückentext)
2502769
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Das Wachs zum Ausbau der Waben erzeugen die Bienen selbst. Der Text erklärt die Produktion von Bienenwachs. Die Bienen verfügen über spezielle Wachsdrüsen. Sie produzieren das Wachs und scheiden es in Form kleiner Wachsplättchen oder Wachsschuppen aus.
Details schließen
Honigwabe (Bildbeschriftung)
2502770
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Eine Honigwabe ist auf dem Foto zu sehen, alle Teile sind benannt. Darüber hinaus sind Zusatzinformationen zur Honigzelle und Nestordnung und ein Film abrufbar. Hinweis: Um das Abspielen des Videos zu ermöglichen, muss die Video-Datei zusätzlich heruntergeladen und im gleichen Verzeichnis abgespeichert werden.
Details schließen
Körperbau (Einzelfragen)
2502771
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Sechs Fragen zum Körperbau der Biene. Es werden Fragen zu Honigblase, Hinterbeinen, Wachsspiegel, Brutzelle, Bienenwachs und zum Rüssel gestellt.
Details schließen
Bienenverhalten (Bildbeschriftung)
2502776
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Die Choreographie des Schwänzel- und des Rundtanzes und die Orientierung der Bienen an der Sonne ist grafisch dargestellt. Darüber hinaus sind Zusatzinformationen abrufbar.
Details schließen
Bienensprache - Tänze (Lückentext)
2502775
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Bienen können ihren Stockgenossinnen den Weg zu einer Tracht zeigen, ohne sie selbst dorthin zu führen. Dies tun sie mit dem Rundtanz. Mit dem Schwänzeltanz wird eine Trachtquelle angezeigt, die weiter als 100 m entfernt ist. Der Text erklärt diesen Tanz.
Details schließen
Bienenverhalten (Lückentext)
2502774
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Bienen ernähren sich von Pollen, Nektar und Honigtau. Zum Überleben in schlechten Jahreszeiten haben sie eine Vorratswirtschaft entwickelt. Diese Vorratswirtschaft ist das Einkommen des Imkers. Die Sammelbienen haben einen guten Orientierungssinn.
Details schließen
Bienen als Bestäuber (Lückentext)
2502772
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Wie Bienen als Bestäuber fungieren, beschreibt der Text. Damit eine neue Frucht entsteht, werden zur Bestäubung Pollen einer Blüte auf die Narbe einer anderen Blüte übertragen. Viele Pflanzen sind dazu selbst nicht in der Lage. Die Bestäubung übernehmen hauptsächlich Insekten, wie z. B. die Biene.
Details schließen
Bienenverhalten (Einzelfragen)
2502777
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Fünf Fragen zum Thema Bienenverhalten. Es werden Fragen zur Bestäubung undTracht, zum Rund- und Schwänzeltanz und zur Orientierung der Bienen gestellt.
Details schließen
Bienen (Multiple-Choice)
2502784
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Sieben Fragen zu den Bienen. Es werden Fragen zum Weiselfuttersaft, zu Pheromonen, Arbeiterinnen, und Drohnen, zur Nektaraufnahme, zu den Wachsdrüsen und zum Schwänzeltanz gestellt.
Details schließen
Vermehrung  (Bildbeschriftung)
2502801
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Fünf Fotos: ? Kapitaler Bienenschwarm ? Externer Schwarmplatz ? Imker beim Einschlagen, Abkehren und Abdecken eines Bienenschwarms in den Bienenstock. Darüber hinaus sind Zusatzinformationen zu den Bienenschwärmen und zum Einschlagen abrufbar.
Details schließen
Vermehrung (Lückentext)
2502800
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Von Februar bis März nehmen die Brutnester im Stock rapide zu. Die Bienen verlassen ihre Behausung und versammeln sich um die Königin. Dabei werden sie meistens von einem Imker eingefangen. Der Vorgang des Schwärmens ist biologisch sehr wichtig, denn es ist die einzige Möglichkeit, neue Völker zu bilden. Der Text beschreibt diese Vermehrung genauer.
Details schließen
Bienenhaltung (Bildbeschriftung)
2502803
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Es ist ein Foto eines freien Bienenstandes, eines geschlossenen Bienenstandes und eines Bienenhauses zu sehen. Darüber hinaus sind Zusatzinformationen und zwei Filme abrufbar. Hinweis: Um das Abspielen der Videos zu ermöglichen, müssen die Video-Dateien zusätzlich heruntergeladen und im gleichen Verzeichnis abgespeichert werden.
Details schließen
Bienenhaltung (Lückentext)
2502802
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Bienen werden in Kästen, den sog. Beuten, gehalten. Der Text beschreibt die verschiedenen Arten: Magazinbeuten, Trogbeuten, Hinterbehandlungsbeuten und Aufsatzkästen.
Details schließen
Bienenzucht (Lückentext)
2502806
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Die Arbeit des Imkers wird beschrieben. Das Bienenjahr beginnt für den Imker im Herbst. Er holt den Honig mit Hilfe einer Honigschleuder aus den Waben und ersetzt ihn durch eine Zuckerlösung, dem sog. Winterfutter. Im Winter verarbeitet der Imker das Bienenwachs und bereitet die Rahmen für das Frühjahr vor.
Details schließen
Bienenarten / Verwandte (Bildbeschriftung)
2502779
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Auf drei Fotos sind eine Hummel und jeweils eine Sandbiene zu sehen. Darüber hinaus sind Zusatzinformationen und ein Film zur Nektarsuche abrufbar. Hinweis: Um das Abspielen des Videos zu ermöglichen, muss die Video-Datei zusätzlich heruntergeladen und im gleichen Verzeichnis abgespeichert werden.
Details schließen
Bienenarten / Verwandte (Lückentext)
2502778
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Neben unserer Honigbiene gibt es mehr als 500 verschiedene Bienenarten. Es gibt eine Vielzahl von Wildbienen und alleine in Deutschland 30 Arten von Hummeln.
Details schließen
Wespen und Hornissen  (Lückentext)
2502780
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Wespen und Hornissen zählen zur fleischfressenden Familie der Hautflügler, während sich Bienen und Hummeln hauptsächlich pflanzlich ernähren. Wespen und Hornissen werden als Gesundheitspolizei unter den Insekten gesehen, da sie zur Beseitigung von Aas einen großen Beitrag leisten.
Details schließen
Bienenarten / Verwandte (Einzelfragen)
2502783
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:
Fünf Fragen zu den Bienenarten. Es werden Fragen zu Hautflüglern, Wildbienen, Hummeln, Wespen, Hornissen und zur Spitze des Stachels gestellt.
Details schließen
nach oben