Filme von Carola Mair

Der Akt des Filmens ist, als ob man ein Gedicht schreiben würde, es ist ein poetischer Akt. Der Dokumentarfilm ist für mich aber auch eine Plattform für das Geschichtenerzählen von morgen. Da die Wahrheit in den Augen des Betrachters liegt, kann man als Medienschaffender nur einen Raum erzeugen, in dem Wahrheit entstehen kann. Dabei geht es mir bei der Realisierung eines Dokumentarfilms in erster Linie um das Entdecken und Kennenlernen und weniger darum, den Beweis für eine These anzutreten. Ohne Überraschung – kein Gefühl, ohne Gefühl – keine Erfahrung. Wie kann man die Menschen über das Medium Film im Augenblick des Betrachtens berühren und bewegen? Das ist ein wichtiges Thema, das mich in meiner Arbeit als Filmemacherin ständig begleitet. Vorwiegend sind es sozial-kulturelle Fragen, mit denen ich mich in meinen Filmen auseinandersetze. Film hat für mich auch die Kraft das Unsichtbare sichtbar zu machen, deshalb lade ich das Publikum bei meinen Filmen ein zum konzentrierten Beobachten und Hinschauen. <i>(Statement von Carola Mair)</i>
Filme von Carola Mair
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Fachgebiet: Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, Kunst, Lebenskunde, Religion
(Bild: © dr322/iStock/Thinkstock)
FLOW - Das Kreativitätsprinzip
4800231
Nur Online
00:35:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Gemeinschaft, Geschichte, Hochbegabung, Intelligenz, Konflikte, Kunst, Kunst, Künstler, Lebenskunde, Lernen, Motivation, Musik, Persönlichkeitsentwicklung, Sozialkunde, Verschiedenes, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2016

Kurzbeschreibung:
Ein Dokumentarfilm über Künstlerinnen der Generation Y und deren Lust kreativ zu sein und darüber was passiert, wenn man früh in die eigene Selbstständigkeit erzogen wird, anstatt überbehütet aufzuwachsen - aber auch darüber, was Kreativität gesellschaftspolitisch so alles bewirken kann. Ein mutiger Frauenfilm in einer Zeit, in der Erwachsensein ein subversives Ideal ist, nach dem es zu streben lohnt.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
wild@heart
4653204
Online
00:35:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: Kunst, Künstler, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2014

Kurzbeschreibung:
Der Film präsentiert couragierte Künstler im Golden Age - die auch im dritten Lebensabschnitt schöpferisch am Höhepunkt stehen und deren Kunst sich als mutige Provokation gegenüber einer Gesellschaft zeigt, die auf Jugend und Schönheit setzt. Was ist es, was Künstlerinnen wie Inge Dick, Waltraut Cooper, Malcolm Poynter, Maria Moser, Bodo Hell, Jack Ink, Alois Nimmervoll oder den Galeristen Nick Treadwell vorantreibt? Hält Kunst jung? Bleibt man agiler, aktiver und leistungsfähiger, wenn man bis ins hohe Alter weiterarbeitet? Und wie setzt sich die Gesellschaft heutzutage mit dem Thema Kunst und Alter auseinander? Vor allem aber geht es um eine kulturelle und geistige Wertschätzung gegenüber einer Generation, die bis ins hohe Alter kreativ aktiv ist.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Kinder Tibets
4800189
Nur Online
00:30:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Asien, Bevölkerungsgeographie, Brauchtum, Die vielfältige Welt, Entwicklungsländer, Ethik, Gemeinschaft, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, Konflikte, Lebenskunde, Länderkunde, Religion, Religionen, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2013

Kurzbeschreibung:
Der Film KINDER TIBETS blättert die Exilgeschichte der Jugend Tibets in Nordindien und Nepal auf. Eine Geschichte, die nicht nur die Identität eines ganzen Volkes bedroht, sondern, die bevölkerungstechnisch gesehen, eine Mischkultur zu werden scheint. Kinder Tibets gewährt Einblicke in das Leben der exiltibetischen Jugend und ihren Bestrebungen, die tibetische Kultur, Tradition und Spiritualität zu bewahren.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
LOVE YA
6000785
Cinemathek
00:30:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Cinemathek, Dokumentarspielfilm
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2012

Kurzbeschreibung:
Der Film "LOVE YA" ist ein lebensfrohes wie ausdruckstarkes Portrait über junge Künstler, denen Toleranz, Menschenrechte, Humanität und Kunst ein Anliegen sind und die sich für Auflärungsarbeit mittels der Kunst, der Musik, dem Theater im Sinne eines besseren Miteinander auf nationaler und internationaler Ebene engagieren. Und: Was passieren kann, wenn die sichtbaren und unsichtbaren Grenzen, die unseren Blick oft verstellen, überschritten werden.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Circo - Fantazztico
6000784
Cinemathek
00:30:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Cinemathek, Dokumentarspielfilm
Sprache: Spanisch
Produktionsjahr: 2009

Kurzbeschreibung:
Die junge österreichische Artistin Alexandra Graf engagiert sich seit über vier Jahren im Zirkus Fantazztico - ein soziales Projekt für Kinder und Jugendliche in Costa Rica. Als Direktorin des Zirkusprojektes, an dem rund 200 Kinder aus den Armutsviertel der costaricanischen Stadt San Isidro El General mitwirken, ist sie ständig gefordert. Mit den besten Artisten der Zirkuscrew reist Alexandra Graf 2009 nach Europa und ist mit der Gruppe zwei Monate auf Tournee.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Kunst im Süden
4651516
Online
00:30:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Erwachsenenbildung, Sonstige
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Kunst, Kunst, Persönlichkeitsentwicklung, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2007

Kurzbeschreibung:
In der Kunstwerkstatt der Lebenshilfe Gmunden betätigen sich Menschen mit Behinderung als Maler. Carola Mair begleitet sie in die Toskana bei einer Kunstreise, wo sie durch das besondere Umfeld künstlerisch inspiriert werden. Die dort entstandenen Werke werden in Gmunden der Öffentlichkeit präsentiert.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Suenos de ninos - Kinderträume
4651323
Online
00:30:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Entwicklungshilfe, Entwicklungsländer, Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Geografie und Wirtschaftskunde, Religion, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2007

Kurzbeschreibung:
Der Film „Sueños de niños – Kinderträume“ beschäftigt sich mit den Fragen, welche Bedeutung den Kinderrechten in Mexiko eingeräumt wird und welche gelebten Träume und Visionen von Hoffnung es gibt, um die oft schlimme Realität der Kinder aus den Slums dieses Landes zu verändern. Sueños de niños ist ein Traum, der von Christian Sczinic und seiner mexikanischen Frau Alma in Österreich geboren wurde. Vor drei Jahren ging der Oberösterreicher mit seiner Frau nach Mexiko – seit zwei Jahren leben sie in der Stadt San Cristóbal de las Casas und realisieren den Traum Sueños de niños. Hinterfragt werden dabei auch die Folgen der Globalisierung infolge einer rasanten Konzentration des Reichtums mit einer nie da gewesenen Verarmung, vor allem in den so genannten Entwicklungsländern, wie zB Mexiko, in dem die Proteste und die Solidarität der Ersten mit der Dritten Welt zunehmen.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Die Kinder von Etzelsdorf
4651118
Online
00:18:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Ethik, Geschichte, Religion, Religion, Sozialkunde, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2006

Kurzbeschreibung:
Der Film dokumentiert die Recherchearbeit des oberösterreichischen Theologen Martin Kranzl-Greinecker zur Geschichte des Kinderheims in Schloss Etzelsdorf. Sowohl dort, als auch im Lindenhof in Spital am Phyrn befanden sich zwei von insgesamt 300 so genannten "fremdvölkischen Kinderheimen" des Deutschen Reiches, in denen bis 1945 insgesamt 200.000 Kinder von Zwangsarbeiterinnen untergebracht waren. Die Todesrate in diesen Heimen war extrem hoch. Allein in Etzelsdorf starben innerhalb kürzester Zeit 13 von 80 Säuglingen an mangelhafter Pflege und Ernährung. Sie wurden namenlos am Friedhof Pichl begraben. Für diese Kinder wurde kürzlich ein Gedenkzeichen errichtet.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Cuba libre - an der Freiheit des Anderen kommt keiner vorbei
4651029
Online
00:30:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Geschichte, Politik, Politische Bildung
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2006

Kurzbeschreibung:
"Cuba libre" ist ein Film über die Widersprüchlichkeit des Landes - einerseits Kubas Vorbildfunktion für ganz Lateinamerika im Bereich Bildung, Kultur und medizinische Versorgung für alle - andererseits der Preis, den die Bevölkerung Kubas, mit dem strikt geführten Einparteiensystem mit Fidel Castro an der Spitze, zu zahlen hat. Der Film soll aber auch versöhnlich stimmen und letztlich auch Fragen nach der Grundzufriedenheit eines jeden Einzelnen aufwerfen.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Die Teribes - Zurück zum Ursprung
4650652
Online
00:25:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: Geografie und Wirtschaftskunde, Lebenskunde
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2005

Kurzbeschreibung:
Der Film über die heutige Situation des Indigenenstammes Teribe in Costa Rica und Panama setzt sich mit dem Dilemma des Verlustes der spirituellen Identität und einer generellen Akulturisierung beider Volksgruppen durch das Vordringen der „Moderne“ auseinander. Die Indigenas vom Teribestamm in Costa Rica besaßen 1977 noch 8.000 ha heute nur noch 800 ha bzw. 10 Prozent des Indigena Gebietes von Terraba. Geschildert wird der Kampf um ihre bedrohten Lebensräume durch Landraub, aber auch durch Umweltzerstörung einiger internationale und nationale Konzerne, die mit den natürlichen Ressourcen Geschäfte machen wollen. Einen wichtigen Stellenwert nimmt auch der dokumentarische Teil des Widerstands gegen Megastaudammprojekte in den Indiogebieten von Costa Rica und Panama ein. Gedreht wurde in Terraba, Boruca, Rey Curre in Costa Rica und in dem Indiogebiet Bocas del Toro in Panama.
Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
nach oben