Land schafft Leben - Podcast #113: Sparen wir uns den Mist

Land schafft Leben - Podcast #113: Sparen wir uns den Mist
Um Medien nutzen zu können müssen Sie sich einloggen
Mediennummer: 4801509
Medienart: Online
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Berufsschule/PTS, Erwachsenenbildung
Einsatz: Berufsorientierung, Berufsschulen, Ernährungslehre, Geografie und Wirtschaftskunde, Gütererzeugung, Hauswirtschaft, Konflikte, Konsumgesellschaft, Leben und Wirtschaften, Lebens-und Genussmittel / Ernährung, Lebens-und Genussmittel / Ernährung, Lebenskunde, Lebensmittel, Lebensraum Österreich, Politik, Tourismus / Gastgewerbe / Hotellerie, Tourismus / Gastgewerbe / Hotellerie, Volkswirtschaft
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2022
Zeit: 01:14:00

Kurzbeschreibung:
Lieber die größere Portion bestellen und die Hälfte stehen lassen, als für die kleinere verhältnismäßig mehr zu bezahlen. Lieber den Dreier-Pack Paprika kaufen, der gleich viel kostet wie ein einzelner, obwohl man eigentlich nur einen braucht. Hand aufs Herz: Jede und jeder von uns kennt solche Situationen, in denen wir dann auch noch das Gefühl haben, Geld zu sparen. „Wir nehmen Lebensmittelverschwendung nicht wahr“, erklärt Gudrun Obersteiner, stellvertretende Leiterin des Institutes für Abfall- und Kreislaufwirtschaft an der BOKU Wien. Seit über 20 Jahren ist sie überall dort vor Ort, wo Lebensmittel weggeworfen werden: in der Landwirtschaft, der Verarbeitung, im Handel, in Großküchen, in der Gastronomie und natürlich in den privaten Haushalten. Im neuen Podcast mit Hannes Royer erklärt sie die Gründe dafür, dass in Österreich jährlich etwa 900.000 Tonnen Lebensmittel weggeworfen werden. Diese reichen vom mangelnden Bewusstsein für Lebensmittel über die Erwartungshaltung der Konsumentinnen und Konsumenten bis hin zu Hygienevorschriften und der Abhängigkeit vom Wetter – und sind damit genauso vielfältig wie die Lösungsansätze, die es gibt, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. Hör‘ rein!