Land schafft Leben - Podcast #109: Tradition neu aufgegabelt

Land schafft Leben - Podcast #109: Tradition neu aufgegabelt
Um Medien nutzen zu können müssen Sie sich einloggen
Mediennummer: 4801505
Medienart: Online
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Berufsschule/PTS, Erwachsenenbildung
Einsatz: Arbeitswelt, Beruf, Berufsorientierung, Berufsschulen, Ernährungslehre, Geografie und Wirtschaftskunde, Gesundheit, Gütererzeugung, Hauswirtschaft, Konsumgesellschaft, Leben und Wirtschaften, Lebens-und Genussmittel / Ernährung, Lebens-und Genussmittel / Ernährung, Lebenskunde, Lebensmittel, Tourismus, Tourismus / Gastgewerbe / Hotellerie, Tourismus / Gastgewerbe / Hotellerie
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2022
Zeit: 00:44:36

Kurzbeschreibung:
„Ich glaub grundsätzlich, dass sich die Österreicher zu sehr unter den eigenen Scheffel stellen“, sagt Andreas Döllerer, wenn man ihn zur heimischen Kulinarik befragt – und Döllerer muss es wissen, denn er trug in den vergangenen Jahren die Titel Koch und Gastronom des Jahres. In Golling betreibt der Salzburger ein Familienunternehmen in vierter Generation: Mit Auszeichnungen wie vier Hauben, fünf Sternen und vier Gabeln „bewaffnet“ setzt sich der Chef de Cuisine für regionale Speisen auf Spitzenniveau ein. Die Bodenhaftung verliert er dabei trotzdem nicht: Im Gespräch mit Maria Fanninger spricht sich Döllerer für mehr „nose to tail“-Mentalität aus, denn „ein Stück Beiried rosa zu braten ist nicht so schwierig wie ein ordentliches Schmorgericht“. Muss es also wirklich immer Filet sein? Hör rein, wenn du wissen willst, welche Gedanken sich österreichische Spitzengastronomen über unsere Lebensmittellandschaft machen, welche besondere Qualität die Produkte unserer Bäuerinnen und Bauern haben – und warum das Essengehen am Sonntag in Zukunft mehr kosten könnte als am Mittwoch!