Land schafft Leben - Podcast #49: 1 Portion Lebensraum, bitte!

Land schafft Leben - Podcast #49: 1 Portion Lebensraum, bitte!
Um Medien nutzen zu können müssen Sie sich einloggen
Mediennummer: 4801158
Medienart: Online
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Berufsschule/PTS, Erwachsenenbildung
Einsatz: Beruf, Berufsorientierung, Berufsschulen, Biologie/Umweltkunde, Die vielfältige Welt, Dienstleistungen und Verkehr, Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Freizeitwirtschaft / Sport, Freizeitwirtschaft / Sport, Gemeinschaft, Geografie und Wirtschaftskunde, GW - Oberstufe, Gütererzeugung, Hauswirtschaft, Konsumgesellschaft, Kultur / Sprachen / Gesellschaft, Land- und Forstwirtschaft / Tiere / Pflanzen, Land- und Forstwirtschaft / Tiere / Pflanzen, Leben und Wirtschaften, Lebens-und Genussmittel / Ernährung, Lebens-und Genussmittel / Ernährung, Lebenskunde, Lebensraum Österreich, Lebensräume, Länderkunde, Politik, Rohstoffe und Energie, Tourismus, Tourismus / Gastgewerbe / Hotellerie, Tourismus / Gastgewerbe / Hotellerie, Umweltschutz, Verschiedenes, Verschiedenes, Volkswirtschaft, Österreich
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2021
Zeit: 01:03:00

Kurzbeschreibung:
"Der Tourismus ohne die Flächen, die wir nutzen dürfen, und ohne die Produkte, die wir erzeugen, ist nicht der Tourismus in Österreich" - das ist für Mathias Schattleitner, Präsident des Bundesverbandes Österreichischer Tourismusmanager, klar. Für ihn sind Landwirtschaft und Tourismus vereint in einer Schicksalsgemeinschaft, die gemeinsame Ziele verfolgen sollte. Großes Potenzial sieht der Geschäftsführer der Tourismusregion Schladming-Dachstein hier in der Direktvermarktung und der Nutzung österreichischer Produkte. Hannes Royer stimmt ihm im neuen Podcast zu: Ohne die Landwirtschaft würde es die österreichische Kulturlandschaft, wie wir sie kennen und Touristen sie schätzen, nicht geben. Beide sind sich einig, dass für Hotellerie und Gastronomie nun die Zeit gekommen ist, nach dem Corona-bedingten Neubeginn "wieder ins Tun kommen, ein paar Schrauben drehen". Gelingen soll das mit kulinarischen Alleinstellungsmerkmalen und österreichischer Qualität am Teller. Hör rein und lass dich von ihren Lösungsansätzen inspirieren!