Ridoy. Kinderarbeit für Fußballschuhe

Ridoy. Kinderarbeit für Fußballschuhe
Um Medien nutzen zu können müssen Sie sich einloggen
Mediennummer: 4801151
Medienart: Online
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Berufsschule/PTS, Jugendarbeit
Einsatz: Arbeitswelt, Asien, Entwicklungsländer, Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Geografie und Wirtschaftskunde, GW - Oberstufe, Gütererzeugung, Konflikte, Konsumgesellschaft, Leben und Wirtschaften, Lebenskunde, Länderkunde, Politik, Politik, Weltwirtschaft
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2017
Altersfreigabe: 8
Zeit: 00:25:00

Kurzbeschreibung:
Ridoy ist 12 Jahre alt und lebt mit seiner Familie in Dhaka, Bangladesch. Um seine Familie zu unterstützen, arbeitet er in einer der vielen Lederfabriken im Bezirk. Für die Schule bleibt dabei keine Zeit. Es ist eine schwere Arbeit in einer extrem schmutzigen Umgebung, die seine Gesundheit gefährdet. Täglich wäscht und trägt er behandelte Tierhäute, die in die ganze Welt exportiert werden, um daraus Taschen, Kleider und Fußballschuhe herzustellen. Dinge, die er selbst nie besitzen wird. Eines Tages spricht ihn ein Vertreter der Kinderrechtsorganisation Sohay an. Sie bietet Workshops für Kinderarbeiter*innen an, um ihnen Lesen und Schreiben beizubringen.
Der vielschichtige Film erlaubt eine Annäherung aus verschiedenen Blickwinkeln an das komplexe und ambivalente Verhältnis zwischen Umwelt, Produktion, Arbeitsverhältnissen und Kinderrechten. Auf einfühlsame Art macht er deutlich, welche zentrale Rolle Bildung für die jungen Menschen in Bangladesch spielt.