Der Weg des Bieres in Österreich

Der Weg des Bieres in Österreich
Um Medien nutzen zu können müssen Sie sich einloggen
Mediennummer: 4800553
Medienart: Online
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Berufsschule/PTS
Einsatz: Berufsorientierung, Berufsschulen, Biologie/Umweltkunde, Drogen, Drogen, Ernährungslehre, Geografie und Wirtschaftskunde, Gesundheit, Gesundheit, Gütererzeugung, Hauswirtschaft, Konsumgesellschaft, Land- und Forstwirtschaft / Tiere / Pflanzen, Land- und Forstwirtschaft / Tiere / Pflanzen, Lebens-und Genussmittel / Ernährung, Lebens-und Genussmittel / Ernährung, Lebenskunde, Lebensmittel, Länderkunde, Pflanzenkunde, Rohstoffe und Energie, Umweltschutz, Österreich
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2019
Zeit: 00:46:00

Kurzbeschreibung:
Wer denkt beim Biertrinken schon daran, dass die Rohstoffe dafür vom Acker kommen? Pflanzenzüchtung und bäuerliche Arbeit stehen am Beginn der Bierproduktion. Hopfen, Gerste, Hefe und Wasser - mehr braucht es nicht für ein Bier. Das \\\"wahrscheinlich krebserregende\\\" Glyphosat soll in manchem Bier drin sein, war in den vergangenen Jahren immer wieder zu hören. Um eine gesundheitlich relevante Menge zu erwischen, müsste man aber Badewannen voll Bier mit Glyphosat-Rückständen trinken. Dann hätte man ein Problem mit einem anderen Inhaltsstoff, der als \\\"krebserregend\\\" eingestuft ist – dem Alkohol. Aber auch hier kommt es auf die Dosis an. Ansonsten hat Bier sogar eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit.