Experimento | 10+: A3 Zitronen- und andere Batterien

Experimento | 10+: A3 Zitronen- und andere Batterien
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Mediennummer: 2000018
Medienart: SP

Kurzbeschreibung:
Das Medienpaket "A3 Zitronen- und andere Batterien - Strom aus chemischer Energie" enthält die Anleitungen zum Experiment für die Lehrkraft und die Schülerinnen und Schüler. Alle Fragen zum Experiment werden in einem separaten Lösungsblatt beantwortet.
Ergänzend sind weiterführende Medien wie DFU-Arbeitsblätter oder eine Linkliste zum Themenkomplex des Experiments enthalten.

Hinweise:
- Bei allen Experimenten wurden die in Deutschland gültigen Sicherheitsvorschriften berücksichtigt. Zusätzlich sollten Sie auf (bundes-)länderspezifische Sicherheitsvorschriften achten. So ist z. B. in Nordrhein-Westfalen die Verbrennung von Zucker nur in geschlossenen Systemen oder im Abzug erlaubt.
- Die Anleitungen stammen aus Experimento, dem Bildungsprogramm der Siemens Stiftung. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Medienportal unter "Experimento: Medien rund ums Experimentieren".
- Alle in den Anleitungen genannten Materialien müssen selbst im Handel beschafft werden. Einzelne Experimentiermaterialien können auch im Onlineshop des Lehrmittelherstellers Arnulf Betzold GmbH unter www.betzold.de/experimento kostenpflichtig bezogen werden.

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber:

Copyright: © Siemens Stiftung 2015. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.
Paketinhalt Alle öffnen
Daniell-Element (Simulation) 2100690 Daniell-Element (Simulation)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Simulation:
Elektronenfluss im Daniell-Element

Die Simulation zeigt den Entladevorgang einer galvanischen Zelle am Beispiel des Daniell-Elements. Der Strom der Elektronen im metallischen Leiter des äußeren Stromkreises wird im Elektrolyten des Elements durch einen Strom von Sulfat-Ionen geschlossen.

Fächer: Chemistry, Technology, Chemie

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2011. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Batterie, Chemische Reduktion, Elektrizität, Energie, Energieerzeugung, Erneuerbare Energie
Details schließen
Daniell-Element (Versuchsaufbau) 2100691 Daniell-Element (Versuchsaufbau)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Grafik, interaktiv:
Wie ist das Daniell-Element aufgebaut?

Der Versuchsaufbau kann interaktiv - einzeln oder komplett - beschriftet werden. Auch die Beschriftung von Hand am interaktiven Whiteboard ist möglich.

Fächer: Chemistry, Technology, Chemie

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2011. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Batterie, Chemische Reduktion, Elektrizität, Energie, Energieerzeugung, Erneuerbare Energie
Details schließen
Daniell-Element als Redoxsystem 2100693 Daniell-Element als Redoxsystem
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Grafik, interaktiv:
Einfaches Schema zum Aufbau des Daniell-Elements.

In dieser Grafik werden die beteiligten Vorgänge nur verbal benannt, Elektronenflüsse oder chemische Gleichungen werden nicht dargestellt.

Die Grafik kann interaktiv - einzeln oder komplett - beschriftet werden. Auch die Beschriftung von Hand am interaktiven Whiteboard ist möglich.

Hinweis und Ideen:
Ergänzend gibt es weiterführende Medien zum Daniell-Element auf dem Medienportal der Siemens Stiftung.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH unter Verwendung von Medien von: Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2012. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Batterie, Chemische Reduktion, Elektrizität, Energie, Energieerzeugung, Erneuerbare Energie
Details schließen
Konstruktion einer elektrochemischen Spannungsreihe 2100836 Konstruktion einer elektrochemischen Spannungsreihe
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Zuordnungsaufgabe:
Für acht ausgewählte Standardpotenziale aus der elektrochemischen Spannungsreihe sollen die zugehörigen Elemente und deren reduzierte und oxidierte Formen zugeordnet werden.

Hinweis und Ideen:
Die Auswahl der Elemente erfolgte in Anlehnung an die verwendeten Materialien im Experiment "A3 Zitronen- und andere Batterien (Schüleranleitung)", das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Chemische Reduktion, Elektrizität
Details schließen
Ein Kupferüberzug ganz von selbst (mit Untertitel) 2101059 Ein Kupferüberzug ganz von selbst (mit Untertitel)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Video (02:23 Minuten, ohne Ton):
Der Versuch zeigt, wie eine 1-Euro-Münze, die man in einer Kupfersulfatlösung auf Alufolie legt, sich an der Oberfläche mit dem aus der Lösung abgeschiedenen Kupfer überzieht.

Alle unedleren Metalle, die man in die Salzlösung eines edleren Metalls eintaucht, gehen selbst in Lösung und bewirken das Abscheiden des edleren Metalls. Legt man eine Münze aus relativ edlen Legierungen (Messing, Nickel) auf extrem unedle Alufolie, überzieht sich die Oberfläche der Münze mit Kupfer (Cu). Der Gegenstand, der überzogen werden soll, kann sowohl aus jedem chemisch inerten leitfähigen Material bestehen, als z. B. auch aus Grafit. Die Elektronen für die Abscheidung des Kupfers stammen aus dem in Lösung gegangenen Aluminium (Al). Der Vorgang ist sozusagen ein "interner Kurzschluss" eines Cu/Al-Elements. Das abgeschiedene Kupfer ist anfangs rötlich und wird später unter Einfluss des Luftsauerstoffs teilweise zu dunklen Kupferoxiden oxidiert.

Bei einigen Szenen werden Erklärungen als Untertitel eingeblendet. Der Film ist aber auch ohne Untertitel auf dem Medienportal verfügbar: "Ein Kupferüberzug ganz von selbst (ohne Untertitel)".

Hinweise und Ideen:
Die Experimentieranleitung "A3 Zitronen- und andere Batterien" enthält zwei Teilexperimente (4 und 5), die mit Kupfersulfat arbeiten. Aus Sicherheitsgründen möchten manche Lehrkräfte jedoch keine Experimente mit Kupfersulfat im Klassenzimmer durchführen lassen. In diesem Fall kann die Lehrkraft dieses Video mit dem Teilexperiment 5 ersatzweise vorführen. So lässt sich das Gesamtexperiment, das aus in vielen didaktischen Schritten aufgebauten Teilexperimenten besteht, dennoch systematisch erschließen.
Eine ausführliche Versuchsanleitung findet man im Medium "A3 Zitronen- und andere Batterien (Schüleranleitung)" beim Teilexperiment 5, das auf dem Medienportal vorhanden ist.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Chemische Reaktion, Salz, Wasserstoff
Details schließen
Ein Kupferüberzug ganz von selbst (ohne Untertitel) 2101060 Ein Kupferüberzug ganz von selbst (ohne Untertitel)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Video (02:23 Minuten, ohne Ton):
Der Versuch zeigt, wie eine 1-Euro-Münze, die man in einer Kupfersulfatlösung auf Alufolie legt, sich an der Oberfläche mit dem aus der Lösung abgeschiedenen Kupfer überzieht.

Alle unedleren Metalle, die man in die Salzlösung eines edleren Metalls eintaucht, gehen selbst in Lösung und bewirken das Abscheiden des edleren Metalls. Legt man eine Münze aus relativ edlen Legierungen (Messing, Nickel) auf extrem unedle Alufolie, überzieht sich die Oberfläche der Münze mit Kupfer (Cu). Der Gegenstand, der überzogen werden soll, kann sowohl aus jedem chemisch inerten leitfähigen Material bestehen, als z. B. auch aus Grafit. Die Elektronen für die Abscheidung des Kupfers stammen aus dem in Lösung gegangenen Aluminium (Al). Der Vorgang ist sozusagen ein "interner Kurzschluss" eines Cu/Al-Elements. Das abgeschiedene Kupfer ist anfangs rötlich und wird später unter Einfluss des Luftsauerstoffs teilweise zu dunklen Kupferoxiden oxidiert.

Der Film ist auch in einer Fassung auf dem Medienportal verfügbar, bei der zu einigen Szenen Erklärungen in Form von Untertiteln eingeblendet werden: "Ein Kupferüberzug ganz von selbst (mit Untertitel)".

Hinweise und Ideen:
Die Experimentieranleitung "A3 Zitronen- und andere Batterien" enthält zwei Teilexperimente (4 und 5), die mit Kupfersulfat arbeiten. Aus Sicherheitsgründen möchten manche Lehrkräfte jedoch keine Experimente mit Kupfersulfat im Klassenzimmer durchführen lassen. In diesem Fall kann die Lehrkraft dieses Video mit dem Teilexperiment 5 ersatzweise vorführen. So lässt sich das Gesamtexperiment, das aus in vielen didaktischen Schritten aufgebauten Teilexperimenten besteht, dennoch systematisch erschließen.
Eine ausführliche Versuchsanleitung findet man im Medium "A3 Zitronen- und andere Batterien (Schüleranleitung)" beim Teilexperiment 5, das auf dem Medienportal vorhanden ist.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Chemische Reaktion, Salz, Wasserstoff
Details schließen
Eine Batterie, die belastbar ist (mit Untertitel) 2101061 Eine Batterie, die belastbar ist (mit Untertitel)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Video (04:33 Minuten, ohne Ton):
Der Versuch mit einem Cu/Zn-Element zeigt, dass nur beim Vorhandensein von Cu2+-Ionen die Batterie ihre volle Leistungsfähigkeit erhält.

Oft wird die Kombination zweier Metalle fälschlich als wesentlicher Bestandteil elektrochemischer Elemente (Batterien, Akkus) aufgefasst. In Wirklichkeit besteht ein Element jedoch aus der Kombination zweier Metall-Redoxpaare. Die im Unterricht oft verwendete Zink/Kupfer-Batterie mit Obst, Gemüse oder auch mit Säure oder Salzwasser ist in Wirklichkeit eine Zink/Wasserstoff-Element (Zn/Zn2+ und H/H+). Spannung und Leistung liegen deshalb unter den Werten für Zn/Cu. Erst wenn in der Kupferhalbzelle auch Kupferionen aus dem gelöstem Kupfersulfat vorliegen, wird es zu einem Zn/Cu-Element (Zn/Zn2+ und Cu/Cu2+). Jetzt zeigt das Element volle Spannung und Leistung.

Bei einigen Szenen werden Erklärungen als Untertitel eingeblendet. Der Film ist aber auch ohne Untertitel auf dem Medienportal verfügbar: "Eine Batterie, die belastbar ist (ohne Untertitel)".

Hinweise und Ideen:
Die Experimentieranleitung "A3 Zitronen- und andere Batterien" enthält zwei Teilexperimente (4 und 5), die mit Kupfersulfat arbeiten. Aus Sicherheitsgründen möchten manche Lehrkräfte jedoch keine Experimente mit Kupfersulfat im Klassenzimmer durchführen lassen. In diesem Fall kann die Lehrkraft dieses Video mit dem Teilexperiment 4 ersatzweise vorführen. So lässt sich das Gesamtexperiment, das aus in vielen didaktischen Schritten aufgebauten Teilexperimenten besteht, dennoch systematisch erschließen.
Die Schülerinnen und Schüler sind darauf hinzuweisen, dass das vereinfachte Experiment im Film ohne Separator arbeitet. Eine ausführliche Versuchsanleitung findet man im Medium "A3 Zitronen- und andere Batterien (Schüleranleitung)" beim Teilexperiment 4, das auf dem Medienportal vorhanden ist. Die fachliche Erklärung ist im Medium "A3 Zitronen- und andere Batterien (Lehreranleitung)" enthalten.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
Eine Batterie, die belastbar ist (ohne Untertitel) 2101062 Eine Batterie, die belastbar ist (ohne Untertitel)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Video (04:33 Minuten, ohne Ton):
Der Versuch mit einem Cu/Zn-Element zeigt, dass nur beim Vorhandensein von Cu2+-Ionen die Batterie ihre volle Leistungsfähigkeit erhält.

Oft wird die Kombination zweier Metalle fälschlich als wesentlicher Bestandteil elektrochemischer Elemente (Batterien, Akkus) aufgefasst. In Wirklichkeit besteht ein Element jedoch aus der Kombination zweier Metall-Redoxpaare. Die im Unterricht oft verwendete Zink/Kupfer-Batterie mit Obst, Gemüse oder auch mit Säure oder Salzwasser ist in Wirklichkeit eine Zink/Wasserstoff-Element (Zn/Zn2+ und H/H+). Spannung und Leistung liegen deshalb unter den Werten für Zn/Cu. Erst wenn in der Kupferhalbzelle auch Kupferionen aus dem gelöstem Kupfersulfat vorliegen, wird es zu einem Zn/Cu-Element (Zn/Zn2+ und Cu/Cu2+). Jetzt zeigt das Element volle Spannung und Leistung.

Der Film ist auch in einer Fassung auf dem Medienportal verfügbar, bei der zu einigen Szenen Erklärungen in Form von Untertiteln eingeblendet werden: "Eine Batterie, die belastbar ist (mit Untertitel)".

Hinweise und Ideen:
Die Experimentieranleitung "A3 Zitronen- und andere Batterien" enthält zwei Teilexperimente (4 und 5), die mit Kupfersulfat arbeiten. Aus Sicherheitsgründen möchten manche Lehrkräfte jedoch keine Experimente mit Kupfersulfat im Klassenzimmer durchführen lassen. In diesem Fall kann die Lehrkraft dieses Video mit dem Teilexperiment 4 ersatzweise vorführen. So lässt sich das Gesamtexperiment, das aus in vielen didaktischen Schritten aufgebauten Teilexperimenten besteht, dennoch systematisch erschließen.
Die Schülerinnen und Schüler sind darauf hinzuweisen, dass das vereinfachte Experiment im Film ohne Separator arbeitet. Eine ausführliche Versuchsanleitung findet man im Medium "A3 Zitronen- und andere Batterien (Schüleranleitung)" beim Teilexperiment 4, das auf dem Medienportal vorhanden ist. Die fachliche Erklärung ist im Medium "A3 Zitronen- und andere Batterien (Lehreranleitung)" enthalten.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Die Zitronenbatterie ohne Zitrone (DFU-Arbeitsblatt 4 Lösung) 2101182 A3 Die Zitronenbatterie ohne Zitrone (DFU-Arbeitsblatt 4 Lösung)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Lösungsblatt:
Zum gleichnamigen DFU-Arbeitsblatt.

Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen DFU-Arbeitsblatt "A3 Die Zitronenbatterie ohne Zitrone (DFU-Arbeitsblatt 4)", das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Fremdsprache, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Die Zitronenbatterie ohne Zitrone (DFU-Arbeitsblatt 4) 2101183 A3 Die Zitronenbatterie ohne Zitrone (DFU-Arbeitsblatt 4)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
DFU-Arbeitsblatt:
Zur gleichnamigen Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler. Methoden-Werkzeug: Bildsequenz / Lückentext nach Josef Leisen und Heinz Klippert.


Hinweis: Dieses Arbeitsblatt wurde speziell für den Deutschsprachigen Fachunterricht (DFU) bzw. für den sprachsensiblen Fachunterricht entwickelt. Es verwendet die Methoden-Werkzeuge Bildsequenz und Lückentext nach Josef Leisen und Heinz Klippert.
Die Bildsequenz dient dazu, das richtige Erfassen und Wiedergeben der zeitlichen und logischen Reihenfolge von Ereignissen zu trainieren. Der Lückentext dient zur Wiederholung und Zusammenfassung eines Themengebiets. Er eignet sich auch zur Binnendifferenzierung.
Sprachschwache Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, erhalten Unterstützung beim Verstehen und Trainieren der Fachsprache. Sie arbeiten mit dem Fachvokabular und werden so befähigt, fachlich zu kommunizieren.

Diese PDF-Datei ist als Formular gestaltet. Sie kann elektronisch ausgefüllt und abgespeichert werden.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Fremdsprache, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Die Zitronenbatterie: Was erfüllt welchen Zweck? (DFU-Arbeitsblatt 7 Lösung) 2101184 A3 Die Zitronenbatterie: Was erfüllt welchen Zweck? (DFU-Arbeitsblatt 7 Lösung)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Lösungsblatt:
Zum gleichnamigen DFU-Arbeitsblatt.

Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen DFU-Arbeitsblatt "A3 Die Zitronenbatterie: Was erfüllt welchen Zweck? (DFU-Arbeitsblatt 7)", das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Fremdsprache, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Die Zitronenbatterie: Was erfüllt welchen Zweck? (DFU-Arbeitsblatt 7) 2101185 A3 Die Zitronenbatterie: Was erfüllt welchen Zweck? (DFU-Arbeitsblatt 7)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
DFU-Arbeitsblatt:
Zur gleichnamigen Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler. Methoden-Werkzeug: Grammatikübung nach Josef Leisen und Heinz Klippert.


Hinweis: Dieses Arbeitsblatt wurde speziell für den Deutschsprachigen Fachunterricht (DFU) bzw. für den sprachsensiblen Fachunterricht entwickelt. Es verwendet das Methoden-Werkzeug Grammatikübung nach Josef Leisen und Heinz Klippert.
Sprachschwache Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, erhalten Unterstützung beim Verstehen und Trainieren der Fachsprache. Sie arbeiten mit dem Fachvokabular und werden so befähigt, fachlich zu kommunizieren.

Diese PDF-Datei ist als Formular gestaltet. Sie kann elektronisch ausgefüllt und abgespeichert werden. Wichtig: Bei mehrzeiligen Eingabefeldern können die vorgegebenen Linien ignoriert werden. Sie verschwinden, sobald das Eingabefeld verlassen wird.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Fremdsprache, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Ein Kupferüberzug ganz von selbst (DFU-Arbeitsblatt 1 Lösung) 2101186 A3 Ein Kupferüberzug ganz von selbst (DFU-Arbeitsblatt 1 Lösung)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Lösungsblatt:
Zum gleichnamigen DFU-Arbeitsblatt.

Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen DFU-Arbeitsblatt "A3 Ein Kupferüberzug ganz von selbst (DFU-Arbeitsblatt 1)", das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Fremdsprache, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Ein Kupferüberzug ganz von selbst (DFU-Arbeitsblatt 1) 2101187 A3 Ein Kupferüberzug ganz von selbst (DFU-Arbeitsblatt 1)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
DFU-Arbeitsblatt:
Zur gleichnamigen Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler. Methoden-Werkzeug: Bildsequenz nach Josef Leisen und Heinz Klippert.


Hinweis: Dieses Arbeitsblatt wurde speziell für den Deutschsprachigen Fachunterricht (DFU) bzw. für den sprachsensiblen Fachunterricht entwickelt. Es verwendet das Methoden-Werkzeug Bildsequenz nach Josef Leisen und Heinz Klippert.
Die Bildsequenz dient dazu, das richtige Erfassen und Wiedergeben der zeitlichen und logischen Reihenfolge von Ereignissen zu trainieren.
Sprachschwache Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, erhalten Unterstützung beim Verstehen und Trainieren der Fachsprache. Sie arbeiten mit dem Fachvokabular und werden so befähigt, fachlich zu kommunizieren.

Diese PDF-Datei ist als Formular gestaltet. Sie kann elektronisch ausgefüllt und abgespeichert werden. Wichtig: Bei mehrzeiligen Eingabefeldern können die vorgegebenen Linien ignoriert werden. Sie verschwinden, sobald das Eingabefeld verlassen wird.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Fremdsprache, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Eine Batterie, die belastbar ist (DFU-Arbeitsblatt 5 Lösung) 2101188 A3 Eine Batterie, die belastbar ist (DFU-Arbeitsblatt 5 Lösung)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Lösungsblatt:
Zum gleichnamigen DFU-Arbeitsblatt.

Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen DFU-Arbeitsblatt "A3 Eine Batterie, die belastbar ist (DFU-Arbeitsblatt 5)", das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Fremdsprache, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Eine Batterie, die belastbar ist (DFU-Arbeitsblatt 5) 2101189 A3 Eine Batterie, die belastbar ist (DFU-Arbeitsblatt 5)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
DFU-Arbeitsblatt:
Zur gleichnamigen Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler. Methoden-Werkzeug: Bildsequenz / Lückentext nach Josef Leisen und Heinz Klippert.


Hinweis: Dieses Arbeitsblatt wurde speziell für den Deutschsprachigen Fachunterricht (DFU) bzw. für den sprachsensiblen Fachunterricht entwickelt. Es verwendet die Methoden-Werkzeuge Bildsequenz und Lückentext nach Josef Leisen und Heinz Klippert.
Die Bildsequenz dient dazu, das richtige Erfassen und Wiedergeben der zeitlichen und logischen Reihenfolge von Ereignissen zu trainieren. Der Lückentext dient zur Wiederholung und Zusammenfassung eines Themengebiets. Er eignet sich auch zur Binnendifferenzierung.
Sprachschwache Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, erhalten Unterstützung beim Verstehen und Trainieren der Fachsprache. Sie arbeiten mit dem Fachvokabular und werden so befähigt, fachlich zu kommunizieren.

Diese PDF-Datei ist als Formular gestaltet. Sie kann elektronisch ausgefüllt und abgespeichert werden.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Fremdsprache, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Eine professionelle Zink-Kupfer-Batterie (DFU-Arbeitsblatt 2 Lösung) 2101190 A3 Eine professionelle Zink-Kupfer-Batterie (DFU-Arbeitsblatt 2 Lösung)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Lösungsblatt:
Zum gleichnamigen DFU-Arbeitsblatt.

Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen DFU-Arbeitsblatt "A3 Eine professionelle Zink-Kupfer-Batterie (DFU-Arbeitsblatt 2)", das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Fremdsprache, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Eine professionelle Zink-Kupfer-Batterie (DFU-Arbeitsblatt 2) 2101191 A3 Eine professionelle Zink-Kupfer-Batterie (DFU-Arbeitsblatt 2)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
DFU-Arbeitsblatt:
Zur gleichnamigen Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler. Methoden-Werkzeug: Bildsequenz / Worträtsel nach Josef Leisen und Heinz Klippert.


Hinweis: Dieses Arbeitsblatt wurde speziell für den Deutschsprachigen Fachunterricht (DFU) bzw. für den sprachsensiblen Fachunterricht entwickelt. Es verwendet das Methoden-Werkzeug Bildsequenz / Worträtsel nach Josef Leisen und Heinz Klippert.
Die Bildsequenz dient dazu, das richtige Erfassen und Wiedergeben der zeitlichen und logischen Reihenfolge von Ereignissen zu trainieren. Mit dem Worträtsel üben die Schülerinnen und Schüler spielerisch den Fachwortschatz.
Sprachschwache Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, erhalten Unterstützung beim Verstehen und Trainieren der Fachsprache. Sie arbeiten mit dem Fachvokabular und werden so befähigt, fachlich zu kommunizieren.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Fremdsprache, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Wie gut funktioniert die Obst- und Gemüsebatterie? (DFU-Arbeitsblatt 3 Lösung) 2101193 A3 Wie gut funktioniert die Obst- und Gemüsebatterie? (DFU-Arbeitsblatt 3 Lösung)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Lösungsblatt:
Zum gleichnamigen DFU-Arbeitsblatt.

Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen DFU-Arbeitsblatt "A3 Wie gut funktioniert die Obst- und Gemüsebatterie (DFU-Arbeitsblatt 3)", das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Fremdsprache, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Wie gut funktioniert die Obst- und Gemüsebatterie? (DFU-Arbeitsblatt 3) 2101194 A3 Wie gut funktioniert die Obst- und Gemüsebatterie? (DFU-Arbeitsblatt 3)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
DFU-Arbeitsblatt:
Zur gleichnamigen Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler. Methoden-Werkzeug: Textpuzzle nach Josef Leisen und Heinz Klippert.


Hinweis: Dieses Arbeitsblatt wurde speziell für den Deutschsprachigen Fachunterricht (DFU) bzw. für den sprachsensiblen Fachunterricht entwickelt. Es verwendet das Methoden-Werkzeug Textpuzzle nach Josef Leisen und Heinz Klippert.
Das Textpuzzle kann gut zum eigenständigen Lernen eingesetzt werden.
Sprachschwache Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, erhalten Unterstützung beim Verstehen und Trainieren der Fachsprache. Sie arbeiten mit dem Fachvokabular und werden so befähigt, fachlich zu kommunizieren.

Diese PDF-Datei ist als Formular gestaltet. Sie kann elektronisch ausgefüllt und abgespeichert werden. Um das Textpuzzle zu nutzen müssen die Datei ausgedruckt und die Puzzleteile ausgeschnitten werden.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Fremdsprache, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Zitronen- und andere Batterien (Lehreranleitung) 2101195 A3 Zitronen- und andere Batterien (Lehreranleitung)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Experimentieranleitung zu Experimento | 10+:
Inhaltliche Hintergrundinformationen und praktische Hinweise zur Durchführung des Experiments "Zitronen- und andere Batterien - Strom aus chemischer Energie". Es umfasst sechs Teilexperimente.


Das Experiment setzt sich aus sechs Teilexperimenten zusammen:
- Wie gut funktioniert die "Obst- und Gemüsebatterie"?
- Die "Zitronen-Batterie": Was erfüllt welchen Zweck?
- Die "Zitronen-Batterie" ohne Zitrone
- Eine Batterie, die belastbar ist
- Ein Kupferüberzug ganz von selbst?
- Eine professionelle Zink-Kupfer-Batterie

Von der ersten qualitativen Erkundung des Phänomens "Elektrochemische Zelle" anhand einfacher Obst- oder Gemüsebatterien über die Erklärung anhand der Spannungsreihe der Metalle bis hin zum Aufbau leistungsfähiger Akkus und Batterien bildet die Abfolge der Teilexperimente eine in sich aufbauende Lerneinheit. Damit lässt sich sowohl das Thema Elektrochemie erschließen als auch das bereits in der Redoxchemie erlernte Wissen praktisch anwenden. Natürlich lassen sich die Teilexperimente auch einzeln durchführen. Die Lehrkraft kann den Grad der Vertiefung des Themas jeweils frei wählen.

Hinweise:
- Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in der Anleitung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien.
- Alle in der Anleitung genannten Materialien müssen selbst im Handel beschafft werden. Einzelne Experimentiermaterialien können auch im Onlineshop des Lehrmittelherstellers Arnulf Betzold GmbH unter www.betzold.de/experimento kostenpflichtig bezogen werden.


Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Rechteinhaber: Dr. Lutz Stäudel, Prof. Dr. Rita Wodzinski für die Siemens Stiftung

Lizenz: © Siemens Stiftung 2015. CC BY-SA 4.0 international

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Energie, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Zitronen- und andere Batterien (Linkliste) 2101196 A3 Zitronen- und andere Batterien (Linkliste)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Linkliste:
Weiterführende Informationen zum Experiment "A3 Zitronen- und andere Batterien - Strom aus chemischer Energie".

Die Links können zur Vorbereitung bzw. zur Vertiefung des Experiments aus "Experimento | 10+" eingesetzt werden.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Rechteinhaber: MediaHouse GmbH

Lizenz: © Siemens Stiftung 2015. CC BY-SA 4.0 international

Schlagwörter: Batterie, Chemische Reduktion, Elektrizität, Energie, Energieerzeugung, Erneuerbare Energie
Details schließen
A3 Zitronen- und andere Batterien (Lösung) 2101197 A3 Zitronen- und andere Batterien (Lösung)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Lösungsblatt:
Zur gleichnamigen Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler.


Das Lösungsblatt enthält Musterantworten auf alle Fragen, die in der Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler gestellt werden. Die Antworten sind z. T. sehr kurz, oft nur stichwortartig. Je nach Lernziel müssen sie noch durch zusätzliche Erarbeitung aus Lehrbüchern und ggf. Recherchen im Internet ergänzt und vertieft werden!
Ebenso wird auf die Auswertungen zu den einzelnen Teilexperimenten eingegangen, aber nur dort, wo sich erfahrungsgemäß Schwierigkeiten ergeben könnten.
Nähere Informationen finden Sie in der zugehörigen Experimentieranleitung "A3 Zitronen- und andere Batterien (Schüleranleitung)", die auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.


Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Rechteinhaber: MediaHouse GmbH

Lizenz: © Siemens Stiftung 2015. CC BY-SA 4.0 international

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Energie, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Zitronen- und andere Batterien (Schüleranleitung) 2101198 A3 Zitronen- und andere Batterien (Schüleranleitung)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Experimentieranleitung zu Experimento | 10+:
Ausführliche Anweisungen und Fragen für Schülerinnen und Schüler zur Durchführung des Experiments "Zitronen- und andere Batterien - Strom aus chemischer Energie". Es umfasst sechs Teilexperimente.


Das Experiment setzt sich aus sechs Teilexperimenten zusammen:
- Wie gut funktioniert die "Obst- und Gemüsebatterie"?
- Die "Zitronen-Batterie": Was erfüllt welchen Zweck?
- Die "Zitronen-Batterie" ohne Zitrone
- Eine Batterie, die belastbar ist
- Ein Kupferüberzug ganz von selbst?
- Eine professionelle Zink-Kupfer-Batterie

Zu jedem Teilexperiment erhalten die Schülerinnen und Schüler zunächst einen Überblick über die zu verwendenden Materialien sowie Sicherheitshinweise. Darauf folgt die ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Versuchsdurchführung. Im Anschluss daran werden die Schülerinnen und Schüler aufgefordert, ihre Beobachtungen zu notieren. Anhand von konkreten Fragen wird auf die Auswertung der Versuchsergebnisse hingeführt. Zum Abschluss werden vertiefende Fragen zum Experiment gestellt (Lösungsblatt für die Lehrkraft vorhanden).

Hinweise und Ideen:
- Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in der Anleitung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien und besprechen Sie diese mit den Schülerinnen und Schülern.
- Diese Schüleranleitung gibt es auch als MS-Word-Datei.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Rechteinhaber: Dr. Lutz Stäudel, Prof. Dr. Rita Wodzinski für die Siemens Stiftung

Lizenz: © Siemens Stiftung 2015. CC BY-SA 4.0 international

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Energie, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Zitronenbatterie - Materialien (DFU-Arbeitsblatt 6 Lösung) 2101199 A3 Zitronenbatterie - Materialien (DFU-Arbeitsblatt 6 Lösung)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Lösungsblatt:
Zum gleichnamigen DFU-Arbeitsblatt.

Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen DFU-Arbeitsblatt "A3 Zitronenbatterie - Materialien (DFU-Arbeitsblatt 6)", das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Fremdsprache, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
A3 Zitronenbatterie - Materialien (DFU-Arbeitsblatt 6) 2101200 A3 Zitronenbatterie - Materialien (DFU-Arbeitsblatt 6)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
DFU-Arbeitsblatt:
Zur gleichnamigen Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler. Methoden-Werkzeug: Wortliste nach Josef Leisen und Heinz Klippert.


Hinweis: Dieses Arbeitsblatt wurde speziell für den Deutschsprachigen Fachunterricht (DFU) bzw. für den sprachsensiblen Fachunterricht entwickelt. Es verwendet das Methoden-Werkzeug Wortliste nach Josef Leisen und Heinz Klippert.
Die Wortliste hilft beim Einführen neuer Begriffe und dient zum Nachschlagen, Wiederholen und Üben.
Sprachschwache Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, erhalten Unterstützung beim Verstehen und Trainieren der Fachsprache. Sie arbeiten mit dem Fachvokabular und werden so befähigt, fachlich zu kommunizieren.

Diese PDF-Datei ist als Formular gestaltet. Sie kann elektronisch ausgefüllt und abgespeichert werden.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Base (Chemie), Batterie, Chemische Reaktion, Fremdsprache, Gleichstrom, Säuren, Salz, Wasserstoff
Details schließen
Elektrische Messungen und Schaltungen - Grundkurs 2101545 Elektrische Messungen und Schaltungen - Grundkurs
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Sachinformation:
So bedient man ein Digitalmultimeter richtig und vermeidet Kurzschlüsse beim Aufbau von elektrischen Schaltungen.

Die Schülerinnen und Schüler erlernen den richtigen Umgang mit dem Digitalmultimeter (Sicherheitshinweise, Auswahl des Messbereichs, Anschließen der Messkabel usw.). Zusätzlich werden Schaltkreise für einfache elektrische Messungen vorgestellt und es wird erklärt, was bei den jeweiligen Messungen zu beachten ist. Ergänzend dazu gibt es Tipps zur Vermeidung von Kurzschlüssen beim Aufbau von Schaltungen und zum sachkundigen Umgang mit Batterien und Akkus.

Hinweise und Ideen:
Die Themen, die in diesem Grundkurs behandelt werden, sind nur in dem Umfang und in der Tiefe dargestellt, wie es für das Arbeiten mit Experimento | 10+ nötig ist.

Fächer: Biology, Chemistry, Physics, Technology, Biologie, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Rechteinhaber: MediaHouse GmbH unter Verwendung von Medien von: Siemens Stiftung

Lizenz: © Siemens Stiftung 2015. CC BY-SA 4.0 international

Schlagwörter: Batterie, Energie, Messtechnik, Stromkreis, Umwelterziehung
Details schließen
Elektrochemische Spannungsreihe 2101548 Elektrochemische Spannungsreihe
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Sachinformation:
Kurze Einführung zur elektrochemischen Spannungsreihe und tabellarische Aufstellung der Standardpotentiale für die wichtigsten Elemente.

Überblicksinformation für die Schülerinnen und Schüler.

Fächer: Chemistry, Physics, Technology, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2011. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Chemische Reduktion, Elektrizität, Energie, Energieerzeugung
Details schließen
Pädagogisch-didaktische Einführung Experimento | 10+ 2101869 Pädagogisch-didaktische Einführung Experimento | 10+
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Handreichung:
Informationen für die Lehrkraft zum Einsatz von Experimento | 10+ im Unterricht.

Die Lehrkraft erhält eine pädagogisch-didaktische Einführung zum Einsatz von Experimento | 10+ im Unterricht. Die meist unaufwändigen Freihandversuche können fächerübergreifend durchgeführt werden, sie eignen sich als Einstieg in ein neues Thema oder zur Übung des bereits Gelernten. Sie haben aktuellen Alltagsbezug, unterstützen selbstständiges, kompetenzorientiertes Lernen und sind für verschiedene Altersstufen geeignet.

Bibliografie: Siemens Stiftung

Rechteinhaber: Siemens Stiftung

Lizenz: © Siemens Stiftung 2015. CC BY-SA 4.0 international
Details schließen
Würfelspiel zu Energieexperimenten (DFU-Arbeitsblatt) 2102183 Würfelspiel zu Energieexperimenten (DFU-Arbeitsblatt)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
DFU-Arbeitsblatt:
Zu den Experimentieranleitungen zum Thema "Energie" für Schülerinnen und Schüler. Methoden-Werkzeug: Würfelspiel nach Josef Leisen und Heinz Klippert.


Hinweis: Dieses Arbeitsblatt wurde speziell für den Deutschsprachigen Fachunterricht (DFU) bzw. für den sprachsensiblen Fachunterricht entwickelt. Es verwendet das Methoden-Werkzeug Würfelspiel nach Josef Leisen und Heinz Klippert.
Das Würfelspiel motiviert zur Wiederholung und führt zur Festigung von gelernten Fachbegriffen und -inhalten.
Sprachschwache Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, erhalten Unterstützung beim Verstehen und Trainieren der Fachsprache. Sie arbeiten mit dem Fachvokabular und werden so befähigt, fachlich zu kommunizieren.

Fächer: Biology, Chemistry, Physics, Technology, Biologie, Chemie, Deutsch für Kinder anderer Muttersprache, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: Dr. Wolfgang Ose für die Siemens Stiftung

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Fremdsprache
Details schließen