Experimente zum Thema Energie

Experimente zum Thema Energie
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Mediennummer: 2000009
Medienart: SP

Kurzbeschreibung:
Das Medienpaket enthält Experimentieranleitungen für die Lehrkraft und die Schülerinnen und Schüler zum Themenkomplex Energie.

Hinweis:
Bei allen Experimenten wurden die in Deutschland gültigen Sicherheitsvorschriften berücksichtigt. Zusätzlich sollten Sie auf (bundes-)länderspezifische Sicherheitsvorschriften achten. So ist z. B. in Nordrhein-Westfalen die Verbrennung von Zucker nur in geschlossenen Systemen oder im Abzug erlaubt.


Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber:

Copyright: © Siemens Stiftung 2015. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.
Paketinhalt Alle öffnen
Mit der Kerze in den Weinkeller (Aufgabe) 2101822 Mit der Kerze in den Weinkeller (Aufgabe)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Arbeitsblatt:
Warum geht der Winzer mit einer brennenden Kerze in den Weinkeller? Aufgabenstellung mit Kontextszene.

In einer kleinen Geschichte wird zur Aufgabenfrage hingeführt: Warum geht der Winzer mit einer brennenden Kerze in den Weinkeller? Die Schülerinnen und Schüler sind angehalten, diese Frage im Zusammenhang mit der alkoholischen Gärung zu beantworten.

Gestufte Hilfen zur Beantwortung dieser Aufgabe stehen unter "Mit der Kerze in den Weinkeller (Hilfen)" auf dem Medienportal der Siemens Stiftung bereit.
Erläuterungen zum Experiment für die Lehrkraft findet man in "Mit der Kerze in den Weinkeller (Lehrerinfo)".


Fächer: Chemistry, Chemie

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH (Autor: Dr. Lutz Stäudel) unter Verwendung von Medien von: Stiftung Kloster Eberbach

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Alkohol, Gärung
Details schließen
Mit der Kerze in den Weinkeller (Hilfen) 2101823 Mit der Kerze in den Weinkeller (Hilfen)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Gestufte Hilfen:
Die sechs Hilfen und Antworten zum gleichnamigen Arbeitsblatt zum Ausdruck vorbereitet. Die letzte Hilfe enthält die Komplettlösung.

Die Arbeit mit gestuften Hilfen ermöglicht es auch schwächeren Schülerinnen und Schülern, selbstständig eine Lösung zu entwickeln und so ein Erfolgserlebnis und einen Lernerfolg zu erzielen. Es sind inhaltliche und lernstrategische Hilfen zur Lösung der Aufgabe aus dem gleichnamigen Arbeitsblatt gegeben.

Hinweise und Ideen:
Auch Schülerinnen und Schüler, die zur Lösung der Aufgabe keine Hilfen in Anspruch genommen haben, sollten zum Abgleich ihrer Ergebnisse die letzte Hilfe mit der Komplettlösung lesen.
Die Hilfen sind in den fertigen Aufgaben so vorbereitet, dass sie unmittelbar doppelseitig ausgedruckt werden können. Weitere Hinweise, wie man die Hilfen benutzt, sind in der Handreichung "Aufgaben mit gestuften Hilfen - Einführung", die auf dem Medienportal vorhanden ist, zusammengestellt.

Fächer: Chemistry, Chemie

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH (Autor: Dr. Lutz Stäudel)

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Alkohol, Gärung
Details schließen
Mit der Kerze in den Weinkeller (Lehrerinfo) 2101824 Mit der Kerze in den Weinkeller (Lehrerinfo)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Handreichung:
Didaktisch-methodische Hinweise für die Lehrkraft zum gleichnamigen Arbeitsblatt.

Die Handreichung liefert der Lehrkraft alle Informationen, die für den Einsatz des gleichnamigen Arbeitsblatts und der dazugehörigen gestuften Hilfen im Unterricht wichtig sind. Die von den Schülerinnen und Schülern geforderten Lernvoraussetzungen sind: Die alkoholische Gärung muss bekannt sein, ebenso die Tatsache, dass Kohlenstoffdioxid in höheren Konzentrationen ein Atemgift darstellt.
Der naturwissenschaftliche Hintergrund der Aufgabe und eine Variationsmöglichkeit werden genannt.
Die sechs gestuften Hilfen zur Aufgabe sind mit ihren Antworten aufgeführt. Sie sind auch zum Ausdruck in einem gesonderten Medium "Mit der Kerze in den Weinkeller (Hilfen)" auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden.

Fächer: Chemistry, Chemie

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH (Autor: Dr. Lutz Stäudel)

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Alkohol, Gärung
Details schließen
Schaumfeuerlöscher (Aufgabe) 2101910 Schaumfeuerlöscher (Aufgabe)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Arbeitsblatt:
Die Aufgabe, herauszufinden, wie ein Schaumfeuerlöscher funktioniert, soll auf die experimentelle Erfahrung, wie Natron und Zitronensäure miteinander reagieren, folgen.

Die Konstruktion des Feuerlöschers soll auf Experimente aufbauen, die die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld durchgeführt haben. Die Schülerinnen und Schüler sollen eine Skizze entwerfen und die Funktion erklären.
Gestufte Hilfen zur Beantwortung dieser Aufgabe stehen unter "Schaumfeuerlöscher (Hilfen)" auf dem Medienportal der Siemens Stiftung bereit.
Erläuterungen zum Experiment für die Lehrkraft findet man in "Schaumfeuerlöscher (Lehrerinfo)".

Fächer: Chemistry, Physics, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH (Autor: Dr. Lutz Stäudel)

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Chemische Reaktion, Druck (Physik), Gas
Details schließen
Schaumfeuerlöscher (Hilfen) 2101911 Schaumfeuerlöscher (Hilfen)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Gestufte Hilfen:
Die fünf Hilfen und Antworten zum gleichnamigen Arbeitsblatt zum Ausdruck vorbereitet. Die letzte Hilfe enthält die Komplettlösung.

Die Arbeit mit gestuften Hilfen ermöglicht es auch schwächeren Schülerinnen und Schülern, selbstständig eine Lösung zu entwickeln und so ein Erfolgserlebnis und einen Lernerfolg zu erzielen. Es sind inhaltliche und lernstrategische Hilfen zur Lösung der Aufgabe aus dem gleichnamigen Arbeitsblatt gegeben.

Hinweise und Ideen:
Auch Schülerinnen und Schüler, die zur Lösung der Aufgabe keine Hilfen in Anspruch genommen haben, sollten zum Abgleich ihrer Ergebnisse die letzte Hilfe mit der Komplettlösung lesen.
Die Hilfen sind in den fertigen Aufgaben so vorbereitet, dass sie unmittelbar doppelseitig ausgedruckt werden können. Weitere Hinweise, wie man die Hilfen benutzt, sind in der Handreichung "Aufgaben mit gestuften Hilfen - Einführung", die auf dem Medienportal vorhanden ist, zusammengestellt.

Fächer: Chemistry, Physics, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH (Autor: Dr. Lutz Stäudel)

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Chemische Reaktion, Druck (Physik), Gas
Details schließen
Schaumfeuerlöscher (Lehrerinfo) 2101912 Schaumfeuerlöscher (Lehrerinfo)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Handreichung:
Didaktisch-methodische Hinweise für die Lehrkraft zum gleichnamigen Arbeitsblatt.

Um die Aufgabe bearbeiten zu können, müssen die Schülerinnen und Schüler zuvor die Reaktion von Natron (Natriumhydrogencarbonat) mit Zitronensäure kennen (und interpretieren) gelernt haben. Die Bearbeitung kann auf eher phänomenologischer Ebene erfolgen oder mit Bezug zum chemischen Vorwissen. In jedem Fall müssen die Schülerinnen und Schüler elementare Vorstellungen davon haben, dass Gase, die sich in einem geschlossenen Gefäß entwickeln, Druck erzeugen.
Schwierigkeitsgrad der Aufgabe: mittel.
Die Handreichung liefert der Lehrkraft alle Informationen, die für den Einsatz des gleichnamigen Arbeitsblatts und der dazugehörigen gestuften Hilfen im Unterricht wichtig sind. Der naturwissenschaftliche Hintergrund der Aufgabe und Variationsmöglichkeiten werden genannt.
Die fünf gestuften Hilfen zur Aufgabe sind mit ihren Antworten aufgeführt. Sie sind auch zum Ausdruck in einem gesonderten Medium "Schaumfeuerlöscher (Hilfen)" auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden.



Fächer: Chemistry, Physics, Chemie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH (Autor: Dr. Lutz Stäudel) unter Verwendung von Medien von: Dieter Arnold

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Chemische Reaktion, Druck (Physik), Gas
Details schließen
Verbrennen macht schwerer oder leichter -  was stimmt? (Aufgabe) 2102004 Verbrennen macht schwerer oder leichter - was stimmt? (Aufgabe)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Arbeitsblatt:
Ein Experiment zum Thema Massenerhaltung bei chemischen Reaktionen wird beschrieben. Die Aufgabe ist, den Ablauf und den Sinn des Experiments zu erklären.

Eine Kerze wird beim Abbrennen leichter, Eisenwolle schwerer. Vor diesem Hintergrund bekommen die Schülerinnen und Schüler den Aufbau eines Experiments beschrieben; Streichhölzer brennen in einem mit einem Luftballon verschlossenen Reagenzglas ab. Aufgabe ist es nun, den Sinn des Experiments und den Ablauf Schritt für Schritt zu beschreiben.

Gestufte Hilfen zur Beantwortung dieser Aufgabe stehen unter "Verbrennen macht schwerer oder leichter - was stimmt? (Hilfen)" auf dem Medienportal der Siemens Stiftung bereit.
Erläuterungen zum Experiment für die Lehrkraft findet man in "Verbrennen macht schwerer oder leichter - was stimmt? (Lehrerinfo)".

Fächer: Chemistry, Chemie

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH (Autor: Dr. Lutz Stäudel)

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Chemische Reaktion, Verbrennungsvorgang
Details schließen
Verbrennen macht schwerer oder leichter -  was stimmt? (Hilfen) 2102005 Verbrennen macht schwerer oder leichter - was stimmt? (Hilfen)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Gestufte Hilfen:
Die fünf Hilfen und Antworten zum gleichnamigen Arbeitsblatt zum Ausdruck vorbereitet. Die letzte Hilfe enthält die Komplettlösung.

Die Arbeit mit gestuften Hilfen ermöglicht es auch schwächeren Schülerinnen und Schülern, selbstständig eine Lösung zu entwickeln und so ein Erfolgserlebnis und einen Lernerfolg zu erzielen. Es sind inhaltliche und lernstrategische Hilfen zur Lösung der Aufgabe aus dem gleichnamigen Arbeitsblatt gegeben.

Hinweise und Ideen:
Auch Schülerinnen und Schüler, die zur Lösung der Aufgabe keine Hilfen in Anspruch genommen haben, sollten zum Abgleich ihrer Ergebnisse die letzte Hilfe mit der Komplettlösung lesen.
Die Hilfen sind in den fertigen Aufgaben so vorbereitet, dass sie unmittelbar doppelseitig ausgedruckt werden können. Weitere Hinweise, wie man die Hilfen benutzt, sind in der Handreichung "Aufgaben mit gestuften Hilfen - Einführung", die auf dem Medienportal vorhanden ist, zusammengestellt.

Fächer: Chemistry, Chemie

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH (Autor: Dr. Lutz Stäudel)

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Chemische Reaktion, Verbrennungsvorgang
Details schließen
Verbrennen macht schwerer oder leichter -  was stimmt? (Lehrerinfo) 2102006 Verbrennen macht schwerer oder leichter - was stimmt? (Lehrerinfo)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Handreichung:
Didaktisch-methodische Hinweise für die Lehrkraft zum gleichnamigen Arbeitsblatt.

Die Handreichung liefert der Lehrkraft alle Informationen, die für den Einsatz des gleichnamigen Arbeitsblatts und der dazugehörigen gestuften Hilfen im Unterricht wichtig sind. In der Aufgabe geht es darum, das Prinzip der Massenerhaltung bei chemischen Reaktionen zu erkennen. Der Hintergrund der Aufgabe und Variationsmöglichkeiten werden genannt.
Die fünf gestuften Hilfen zur Aufgabe sind mit ihren Antworten aufgeführt. Sie sind auch zum Ausdruck in einem gesonderten Medium "Verbrennen macht schwerer oder leichter - was stimmt? (Hilfen)" auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden.

Fächer: Chemistry, Chemie

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH (Autor: Dr. Lutz Stäudel)

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Chemische Reaktion, Verbrennungsvorgang
Details schließen
Warum haben Elche Schwimmhäute? (Aufgabe) 2102025 Warum haben Elche Schwimmhäute? (Aufgabe)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Arbeitsblatt:
Warum stellen die Schwimmhäute bei den Elchen eine Anpassung an ihren Lebensraum dar? Aufgabenstellung mit Kontextszene.

In einer kleinen Geschichte wird zur Aufgabenfrage hingeführt. Die Schülerinnen und Schüler sollen herausfinden, warum die Schwimmhäute bei den Elchen eine Anpassung an ihren Lebensraum darstellen. Ein Infotext über den Lebensraum der Elche ist als Hilfestellung angegeben: Die Überlegungen sollen begründet werden.
Gestufte Hilfen zur Beantwortung dieser Aufgabe stehen unter "Warum haben Elche Schwimmhäute? (Hilfen)" auf dem Medienportal der Siemens Stiftung bereit.
Erläuterungen zum Experiment für die Lehrkraft findet man in "Warum haben Elche Schwimmhäute? (Lehrerinfo)".

Fächer: Biology, Physics, Biologie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH (Autor: Dr. Lutz Stäudel) unter Verwendung von Medien von: Kate Banish/USFWS (U.S. Fish and Wildlife Service)

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Evolution, Hirsche, Lebensraum
Details schließen
Warum haben Elche Schwimmhäute? (Hilfen) 2102026 Warum haben Elche Schwimmhäute? (Hilfen)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Gestufte Hilfen:
Die fünf Hilfen und Antworten zum gleichnamigen Arbeitsblatt zum Ausdruck vorbereitet. Die letzte Hilfe enthält die Komplettlösung.

Die Arbeit mit gestuften Hilfen ermöglicht es auch schwächeren Schülerinnen und Schülern, selbstständig eine Lösung zu entwickeln und so ein Erfolgserlebnis und einen Lernerfolg zu erzielen. Es sind inhaltliche und lernstrategische Hilfen zur Lösung der Aufgabe aus dem gleichnamigen Arbeitsblatt gegeben.

Hinweise und Ideen:
Auch Schülerinnen und Schüler, die zur Lösung der Aufgabe keine Hilfen in Anspruch genommen haben, sollten zum Abgleich ihrer Ergebnisse die letzte Hilfe mit der Komplettlösung lesen.
Die Hilfen sind in den fertigen Aufgaben so vorbereitet, dass sie unmittelbar doppelseitig ausgedruckt werden können. Weitere Hinweise, wie man die Hilfen benutzt, sind in der Handreichung "Aufgaben mit gestuften Hilfen - Einführung", die auf dem Medienportal vorhanden ist, zusammengestellt.

Fächer: Biology, Physics, Biologie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH (Autor: Dr. Lutz Stäudel)

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Evolution, Hirsche, Lebensraum
Details schließen
Warum haben Elche Schwimmhäute? (Lehrerinfo) 2102027 Warum haben Elche Schwimmhäute? (Lehrerinfo)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Handreichung:
Didaktisch-methodische Hinweise für die Lehrkraft zum gleichnamigen Arbeitsblatt.

Unter biologischen Aspekten thematisiert diese Aufgabe die Anpassung von Lebewesen an Lebensräume, unter physikalischen Gesichtspunkten geht es um den qualitativen Zusammenhang von Druck und Fläche (ohne Berechnungen).
Schwierigkeitsgrad der Aufgabe: mittel bis einfach.
Die Handreichung liefert der Lehrkraft alle Informationen, die für den Einsatz des gleichnamigen Arbeitsblatts und der dazugehörigen gestuften Hilfen im Unterricht wichtig sind. Der naturwissenschaftliche Hintergrund der Aufgabe und Variationsmöglichkeiten werden genannt.
Die fünf gestuften Hilfen zur Aufgabe sind mit ihren Antworten aufgeführt. Sie sind auch zum Ausdruck in einem gesonderten Medium "Warum haben Elche Schwimmhäute? (Hilfen)" auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden.

Fächer: Biology, Physics, Biologie, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH (Autor: Dr. Lutz Stäudel)

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Evolution, Hirsche, Lebensraum
Details schließen