Energiesparen

Energiesparen
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Mediennummer: 2000006
Medienart: SP

Kurzbeschreibung:
Zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist Energiesparen angesichts von Ressourcenverknappung und Klimawandel zu einem Thema von globaler Bedeutung geworden. Das vorliegende Medienpaket ist eine thematische Zusammenstellung von einzelnen Medien, mit denen Sie im Unterricht besonders das Energiesparen im Alltag behandeln können. Das Medienpaket bietet mehrere Übersichtsgrafiken mit Daten zum Energieverbrauch. Interaktive Übungen zum Energieverbrauch von alltäglich genutzten Geräten, zu Energiespartipps für den Haushalt, zum Passivhaus bieten viel Alltagsbezug für die Schülerinnen und Schüler. Weitere interaktive Medien beleuchten globale Aspekte. Neben Arbeitsblättern zum Energiesparen in verschiedenen Bereichen (Haushalt, Beleuchtung, Verkehr und Kommunikation) ist auch ein Schülerexperiment zur Ermittlung von "Stromfressern" enthalten. Die Medien eignen sich sowohl für den naturwissenschaftlich-technischen als auch für den Wirtschafts-, Geografie- und Sozialkundeunterricht.

Bibliografie: Siemens Stiftung

Rechteinhaber:

Lizenz: © Siemens Stiftung 2016. CC BY-SA 4.0 international
Paketinhalt Alle öffnen
Das Passivhaus 2100077 Das Passivhaus
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Grafik, beschriftet:
Beschrifteter Querschnitt eines Passivhauses, das praktisch keine Heizenergie mehr braucht.

Ein Passivhaus ist so gebaut, dass es seinen Wärmebedarf durch die Sonnenenergie, ein effizientes Lüftungssystem (Wärmerückgewinnung) sowie die Abwärme von Geräten und Personen im Haus deckt. Damit und aufgrund einer optimalen Wärmeisolierung kommt das Passivhaus im Idealfall ohne Heizungsanlage aus. Auf diese Weise ist eine enorme Einsparung an Energie (v. a. Heizenergie bis zu 100 %) möglich. Das Passivhaus ist eine Weiterentwicklung des Niedrigenergiehauses. Die Grafik des Passivhauses und die Beschriftungen geben einen Überblick über Bauweise und Vorteile.

Hinweise und Ideen:
Die Grafik zeigt den Schülerinnen und Schülern eine umweltfreundliche, energiesparsame und zukunftsorientierte Bauweise, die den Energieverbrauch und die Energiekosten eines Haushalts reduziert. In Ergänzung hierzu gibt das Medium "Wofür verbraucht der Privathaushalt Energie" wieder, welchen großen Anteil die Heizwärme am Energieverbrauch eines Haushalts normalerweise hat. Das Medium ist auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden.

Fächer: Technology

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2009. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Energiesparen, Ökologie, Umwelt (allgemein), Umweltschutz
Details schließen
Energiesparen als Energiequelle 2100123 Energiesparen als Energiequelle
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Schemagrafik:
Diese Übersicht zeigt anhand ausgewählter Beispiele, dass Energiesparen selbst als "Energiequelle" bezeichnet werden kann.

Anhand von fünf Beispielen aus dem Alltag (Strom- und Wärmeerzeugung, Energieverteilung, Bauwesen, Beleuchtung, Verkehr) wird gezeigt, wie Energiesparen den Verbrauch einzelner Energieträger (primär oder sekundär) schont.

Hinweise und Ideen:
Die Schülerinnen und Schüler können nach weiteren Beispielen suchen. Welche Bedeutung kommt dem Energiesparen in Bezug auf die allgemeine Verknappung der Ressourcen zu? Kann es etwa mit der Erschließung regenerativer Energiequellen gleichgesetzt werden?

Fächer: Technology

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH unter Verwendung von Pressebildern von: OSRAM GmbH, Siemens AG und Medien von: Horst Heiermann

Copyright: © Siemens Stiftung 2009. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Diagramm, Energie, Energieerzeugung, Energiesparen, Energieversorgung, Ökologie, Umwelt (allgemein), Umweltschutz
Details schließen
Energieverbrauch von Haushaltsgeräten 2100131 Energieverbrauch von Haushaltsgeräten
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Diagramm:
Der Strom- und z. T. auch Wasserverbrauch einiger Haushaltsgeräte. Es werden die durchschnittlichen Verbrauchszahlen von Geräten aus den Jahren 1994 und 2009 verglichen.

Das Diagramm zeigt den Stromverbrauch von Geschirrspüler, Waschmaschine, Elektroherd und Kühl- und Gefriergeräten im Vergleich. Eine Waschmaschine z. B. verbrauchte 2009 nur noch etwa halb so viel Strom und Wasser wie 1994. Bei Kühlschrank oder Gefrierschrank konnte der Stromverbrauch sogar um drei Viertel gesenkt werden. Diese hohe Energieeinsparung ist im Wesentlichen auf die Entwicklung verbrauchsarmer Kompressoren zurückzuführen.

Hinweise und Ideen:
Neben Einsatz modernster Technik kann man auch durch bewusstes Verhalten beim Spülen, Waschen oder Kochen Energie sparen. Welche Möglichkeiten gibt es?

Fächer: Technology

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH unter Verwendung der Quelle: BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH (2009)

Copyright: © Siemens Stiftung 2009. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Diagramm, Energiesparen, Ökologie, Umwelt (allgemein), Umweltschutz
Details schließen
Wofür verbraucht der Privathaushalt Energie? 2100571 Wofür verbraucht der Privathaushalt Energie?
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Diagramm:
Prozentualer Energieverbrauch deutscher und britischer Privathaushalte nach verschiedenen Anwendungsbereichen.

Die Balken und Werte des Diagramms zeigen, welche Anteile des Energieverbrauchs in privaten Haushalten für die Raumwärme, Warmwasser, Kochen sowie Beleuchtung und elektronische Geräte verwendet werden. Beispielhaft werden hierfür die Daten für Deutschland und Großbritannien aus dem Jahr 2004 miteinander verglichen. Zusätzlich ist der gesamte Energieverbrauch aller Haushalte in Deutschland und Großbritannien für das Jahr 2005 angegeben.
Wie aus dem Diagramm ersichtlich ist, wird ein Großteil der Energie im Haushalt für Heizen/Warmwasser verwendet. Aber auch beim Betrieb von Kühlschränken wird viel Energie verbraucht. Durch sparsamen Umgang und bewusstes Handeln könnte ein Großteil dieser Energie eingespart werden.

Hinweise und Ideen:
Betrachtet man den Energieverbrauch der einzelnen Bereiche in der Gesamtheit, so wird ersichtlich, dass die Heizenergie mit über 50 % in beiden Ländern den größten Anteil hat. Daraus lässt sich ableiten, dass gerade beim Heizen ein enormes Energiesparpotenzial besteht. Wie kann das umgesetzt werden? Einige Beispiele sind:
- der Bau energiesparender Gebäude durch Beachtung von Tageslichteinfluss und ausreichender Dämmung
- der Kauf von energieeffizienten Hausgeräten mit Energielabel A, A+ und A++.
Welche Energiesparmaßnahmen können die Schüler selbst ergreifen? Konkrete Energiespartipps findet man auch im Medium "Tipps zum Energiesparen im Haushalt" auf dem Medienportal der Siemens Stiftung.

Fächer: Economics, Civics and Politics, Technology, Wirtschaftskunde, Wirtschaftskunde

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH unter Verwendung der Quellen: Verband der Elektrizitätswirtschaft; Department for Business, Enterprise and Regulatory Reform (BERR); International Energy Agency (IEA); und von Pressebildern von: Siemens-Electrogeräte GmbH und Medien von: Schumm-Tschauder

Copyright: © Siemens Stiftung 2009. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Diagramm, Energiesparen, Ökologie, Umwelt (allgemein), Umweltschutz
Details schließen
"Energiefresser" Nahrungsmittelproduktion 2100584 "Energiefresser" Nahrungsmittelproduktion
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Schemagrafik:
Produktionsschritte eines Nahrungsmittels bis zu seinem Verzehr mit den jeweiligen Energieverbrauchs- und -sparpotenzialen.

Bis ein industriell erzeugtes Nahrungsmittel auf unserem Teller liegt, hat es meist schon einen langen Weg hinter sich. Dieser wird grafisch anhand eines exemplarisch herausgegriffenen Nahrungsmittels (Chicken Wings) nachgezeichnet. Bei jedem Einzelschritt wird dargestellt, wofür Energie benötigt wird und durch welche Maßnahmen diese eingespart werden könnte. Bei den Produktionsschritten "Anbau von Futtermitteln" und "Tiermast" werden synthetische Aminosäuren als Energiesparmöglichkeit genannt. Alle essenziellen Aminosäuren (z. B. Methionin) sind heute synthetisch herstellbar und würden als Futtermittel - verglichen z. B. mit Sojaanbau - bis zu 95 % an Energie sparen. Darüber hinaus würde der Süßwasserverbrauch und die Belastung mit Düngemitteln und Pestiziden gesenkt

Hinweise und Ideen:
Da in diesem Medium der Energieverbrauch in den Zusammenhang der Nahrungsmittelproduktion, des Konsums und Verzehrs gestellt wird, bietet sich eine Betrachtung des eigenen Konsumverhaltens an. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich eine Ernährung für einen Tag (drei Mahlzeiten) überlegen, die möglichst viel Energiesparpotenzial besitzt. Könnte das evtl. auch eine komplett synthetische Nahrung sein und welche Vor- und Nachteile ergeben sich daraus? Das wäre ein gutes Beispiel, um Technikfeindlichkeit abzubauen. Die nur anscheinend "natürliche" Landwirtschaft ist ein gutes Lernobjekt, um das ökologisch bedenkliche Vorurteil gegenüber "synthetischen" Lösungen zu entkräften. Nicht alles, was synthetisch ist, ist auch schädlich und nicht alles, was natürlich ist, ist unschädlich!

Fächer: Economics, Civics and Politics, Wirtschaftskunde, Wirtschaftskunde

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2009. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Diagramm, Energiesparen, Ernährung, Klima, Nachhaltige Entwicklung, Ökologie, Umwelt (allgemein), Umweltschutz
Details schließen
Energiesparende Beleuchtung 2100762 Energiesparende Beleuchtung
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Infomodul:
Überblick über den weltweiten Energieverbrauch durch elektrische Beleuchtung und welche Sparmaßnahmen durch effizientere Technologien es gibt.

Das Infomodul liefert eine Reihe statistischer Daten zum Energieverbrauch durch Beleuchtung. Zudem werden effiziente Technologien und konkrete Energiesparprojekte vorgestellt.

Fächer: Physics, Technology, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH unter Verwendung der Quellen: OSRAM GmbH und von Medien von: NASA/Goddard Space Flight Center Scientific Visualization Studio, OSRAM GmbH, Siemens AG

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Energiesparen, Glühlampe, Halbleiter, Lampe, Ökologie, Technologie, Umwelt (allgemein), Umweltschutz, Zukunft
Details schließen
Energieverbrauch im Alltag 2100770 Energieverbrauch im Alltag
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Zuordnungsaufgabe:
Hier lernt man, was man mit einer Kilowattstunde Energie alles machen kann.

Energiesparen ist ein wichtiges Thema in unserem Alltag. Um Energie sparen zu können, muss man aber erst einmal ein Gefühl dafür entwickeln, was die Einheit der Energie - hier die Kilowattstunde (kWh) - eigentlich ist und welche Aktivitäten in unserem Alltag wie viel Energie verbrauchen.

Hinweise und Ideen:
Das Medium ist als spielerischer Einstieg in das Thema "Energiesparen" oder als Lernzielkontrolle einsetzbar.

Fächer: Physics, Technology, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH unter Verwendung von Pressebildern von: Siemens AG, Siemens-Electrogeräte GmbH und Medien von: Schumm-Tschauder

Copyright: © Siemens Stiftung 2009. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Energiesparen, Ökologie, Umwelt (allgemein), Umweltschutz
Details schließen
Energiefressern auf der Spur 2101561 Energiefressern auf der Spur
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Experimentieranleitung:
Mit einem Messgerät, mit dem man den Verbrauch der Elektrogeräte messen kann, soll bestimmt werden, welche Geräte am meisten Strom verbrauchen.

Die Grundlagen zu Strom, Spannung, Leistung, Zeit und Energie werden wiederholt. Dies ist das Rüstzeug zum Verständnis der anschließend beschriebenen Energieverbrauchsmessungen. Durch Hochrechnen wird klar, dass sich auch "kleine" Dauerverbraucher übers Jahr zu einem spürbaren Energieverbrauch summieren können!

Hinweise und Ideen:
- Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in der zugehörigen Handreichung "Energiefressern auf der Spur (Lehrerinfo)", die auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist, sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien und besprechen Sie diese mit den Schülerinnen und Schülern.
- Ein geeignetes Messgerät kann bei Umweltberatungs- oder Versorgungsunternehmen ausgeliehen werden. Für Schulen lohnt sich aber auch die Anschaffung eines eigenen Geräts (ca. 50 Euro). Eine schöne Aufgabe für die Schüler ist es, die Funktion eines klassischen Stromzählers im Detail zu erklären!
- Die Antworten auf die in der Experimentieranleitung enthaltenen Fragen findet man im gleichnamigen Lösungsblatt auf dem Medienportal der Siemens Stiftung.

Fächer: Physics, Technology, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Energiesparen, Energieversorgung, Ökologie, Physik, Umwelt (allgemein), Umweltschutz
Details schließen
Energiefressern auf der Spur (Lehrerinfo) 2101562 Energiefressern auf der Spur (Lehrerinfo)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Handreichung:
Didaktisch-methodische Hinweise für die Lehrkraft zum Experiment der gleichnamigen Experimentieranleitung.

Diese Handreichung liefert alle Informationen, die die Lehrkraft zur Vorbereitung und Durchführung des Experiments benötigt. Es werden alle Materialien aufgelistet. Zusätzlich gibt es Tipps zur Durchführung und Sicherheitshinweise.

Hinweise und Ideen:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in der Anleitung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien.

Fächer: Physics, Technology, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Energiesparen, Energieversorgung, Ökologie, Physik, Umwelt (allgemein), Umweltschutz
Details schließen
Energiefressern auf der Spur (Lösung) 2101563 Energiefressern auf der Spur (Lösung)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Lösungsblatt:
Zum gleichnamigen Arbeitsblatt

Hinweise und Ideen:
Nähere Informationen finden Sie in der zugehörigen Experimentieranleitung "Energiefressern auf der Spur", die auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.

Das Lösungsblatt enthält z. T. sehr kurze, oft nur stichwortartige Antworten. Je nach Lernziel müssen sie noch durch zusätzliche Erarbeitung aus Lehrbüchern und ggf. Recherchen im Internet ergänzt und vertieft werden!

Fächer: Physics, Technology, Physik

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Energiesparen, Energieversorgung, Ökologie, Physik, Umwelt (allgemein), Umweltschutz
Details schließen
Energiesparen (Linkliste) 2101570 Energiesparen (Linkliste)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Linkliste:
Viele interessante Links zum Thema "Energiesparen".

Hinweise und Ideen:
Als Quelle für die Internetrecherche für die Lehrkraft und die Schülerinnen und Schüler gleichermaßen geeignet.

Fächer: Biology, Economics, Chemistry, Civics and Politics, Physics, Geography, ICT, Technology, Biologie, Wirtschaftskunde, Chemie, Wirtschaftskunde, Physik, Geografie, Informationstechnische Bildung

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Energiesparen
Details schließen
Leitfaden zum Medienpaket "Energiesparen" 2101748 Leitfaden zum Medienpaket "Energiesparen"
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Leitfaden:
Das Dokument gibt einen Überblick über den inhaltlichen und didaktischen roten Faden des Medienpakets "Energiesparen".

Dieser Leitfaden richtet sich an die Lehrkraft. Es werden alle Medien des Pakets vorgestellt. Der Leitfaden informiert zudem didaktisch-methodisch. Es werden Einsatzmöglichkeiten der einzelnen Medien vorgestellt.

Fächer: Economics, Civics and Politics, Technology, Wirtschaftskunde, Wirtschaftskunde

Bibliografie: Siemens Stiftung

Urheber: MediaHouse GmbH

Copyright: © Siemens Stiftung 2013. Alle Rechte vorbehalten. Nur verfügbar für registrierte Nutzer.

Schlagwörter: Energiesparen, Ökologie, Umwelt (allgemein), Umweltschutz
Details schließen
Primärenergie-Verbrauch weltweit 2102255 Primärenergie-Verbrauch weltweit
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Diagramm:
Primärenergie-Verbrauch weltweit im Jahr 2012.

Diagramm:
Ein Balkendiagramm gibt den Umfang des Primärenergie-Verbrauchs in Millionen Tonnen Rohöleinheiten (tRÖE) einzelner Weltregionen an und deren prozentualen Anteil am Weltenergie-Verbrauch.

Hinweise und Ideen:
Für ein Kurzreferat eignen sich die Fragen: Wer oder was ist die OECD? Was für Ziele hat sie? Welche Länder sind OECD-Mitglied?

Unter Verwendung der Quelle: International Energy Agency (IEA)

Fächer: Geography, Technology, Geografie

Bibliografie: Siemens Stiftung

Rechteinhaber: MediaHouse GmbH

Lizenz: © Siemens Stiftung 2016. CC BY-SA 4.0 international

Schlagwörter: Diagramm, Energie, Ökologie
Details schließen
Energieverbrauch - Ländervergleich 2102256 Energieverbrauch - Ländervergleich
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Zuordnungsaufgabe:
Die Welt sowie die Länder China, USA, Russland, Norwegen, Deutschland, Kenia werden verglichen nach Energieproduktion, Energieverbrauch gesamt und Energieverbrauch pro Kopf. Warum ist der Verbrauch so unterschiedlich?

Aus dem Diagramm geht beispielsweise hervor, dass China insgesamt einen höheren Energieverbrauch hat als die USA, der Pro-Kopf-Verbrauch ist aber erheblich geringer. Die Norweger haben einen viel höheren Pro-Kopf-Verbrauch als die Deutschen, woran liegt das? Mögliche Antworten: In Norwegen ist der Strompreis viel niedriger und die Haushalte verwenden oft eine Nachtspeicherheizung. Die Schülerinnen und Schüler sollen die Faktoren zuordnen, die hauptsächlich zum Energieverbrauch in den genannten Ländern beitragen.

Hinweise und Ideen:
Als Grundlage für das Säulendiagramm dienen Vergleichswerte aus dem Jahr 2011, wobei die Einheit für Produktion und Verbrauch Mio. RÖE ist, für den Pro-Kopf-Verbrauch kg RÖE. Aus dem Diagramm herauszulesen ist: Welche Länder produzieren mehr Energie als sie selbst verbrauchen? Welches Land hat den höchsten Pro-Kopf-Verbrauch?
Die Übung ist als "offene Übung" konzipiert, es ist keine Lösung vorgegeben. Die individuelle Zuordnung soll zur Diskussion anregen. Es können auch Rechercheaufträge für die jeweiligen Länder an die Schülerinnen und Schüler gegeben werden. Nachdem sie ihre Ergebnisse präsentiert haben, kann die erste Zuordnung dahingehend überprüft werden.

Fächer: Geography, Technology, Geografie

Bibliografie: Siemens Stiftung

Rechteinhaber: MediaHouse GmbH

Lizenz: © Siemens Stiftung 2016. CC BY-SA 4.0 international

Schlagwörter: Diagramm, Energie, Ökologie
Details schließen
Wie kann man im Haushalt Energie sparen? 2102257 Wie kann man im Haushalt Energie sparen?
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Zuordnungsaufgabe:
Energiespartipps sind drei Bereichen eines Haushalts zuzuordnen.

In den Bereichen "Heizung", "Strom" und "Warmwasser" steckt großes Energiesparpotenzial. Wer zu Hause beispielsweise das Licht in ungenutzten Räumen brennen lässt oder bei eingeschalteter Heizung das Fenster den ganzen Tag kippt, verbraucht unnötig Energie. Diese Unachtsamkeit macht sich nicht nur finanziell bemerkbar, sondern belastet auch die Umwelt und mindert Ressourcen. Mit den angegebenen Tipps kann der Energieverbrauch auf einfache Weise reduziert werden.

Hinweise und Ideen:
Weitere Anregungen finden sich in der Experimentieranleitung "Energiefressern auf der Spur" und der Unterrichtsidee "Energiesparen (Gruppenarbeit)".

Fächer: Technology

Bibliografie: Siemens Stiftung

Rechteinhaber: MediaHouse GmbH

Lizenz: © Siemens Stiftung 2016. CC BY-SA 4.0 international

Schlagwörter: Diagramm, Energiesparen, Ökologie, Umwelt (allgemein), Umweltschutz
Details schließen